Grüne-Holub/Lesjak: "Frischer grüner Wind für Österreich"

Vorarlberg als sechstes Bundesland mit grüner Regierungsbeteiligung. Zukünftig absolute Mehrheit in UmweltreferentInnenkonferenz.

Klagenfurt (OTS) - "Der Aufwärtstrend der Grünen ist nicht zu stoppen", freuen sich Grünen-Landesrat Rolf Holub und die Klubobfrau der Grünen im Kärntner Landtag, Barbara Lesjak, über die gestern in Vorarlberg abgeschlossenen Regierungsverhandlungen und gratulieren den frischgebackenen designierten Landesräten Johannes Rauch und Katharina Wiesflecker zum großartigen Erfolg. "Die Ressorts Umwelt, Soziales und Frauen sind in grünen Händen bestens aufgehoben", ist Lesjak überzeugt.

Holub weist auf die zukünftige absolute Mehrheit der Grünen in der LandesumweltreferentInnenkonferenz hin, die umfassende und gemeinsame Projekte und Initiativen ermöglichen wird. Die nächste Konferenz der Umweltreferentinnen und Umweltreferenten wird im Mai 2015 in Kärnten stattfinden, informiert Holub.

"Der herausragende Wahlsieg in Vorarlberg beweist, dass die Grünen zentrale Zukunftsthemen ansprechen. Die Wählerinnen und Wähler schätzen die sachorientierte Politik, die an nachhaltigen und zukunftsorientierten Lösungen arbeitet", so Lesjak.

"Wir Grünen bringen einen neuen politischen Stil sowie frischen Wind in die Landesregierungen. Nachdem wir bereits in sechs Bundesländern die Wählerinnen und Wähler mit unserer Arbeit - vor allem durch unsere hartnäckige und schonungslose AufdeckerInnenarbeit, Korruptionsbekämpfung, dem Natur- und Umweltschutz sowie dem Einleiten der Energiewende - überzeugen konnten, freue ich mich auf weitere politische Erfolge", schließt die Klubobfrau.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Tel.: 0463/577 57 152
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001