CCC Schuhmode eröffnet 15. Österreich-Filiale

Neuer Standort in der BahnhofCity Wien Hauptbahnhof/Damit fünf Filialen in Wien/26 Standorte in der CCC Austria-Region innerhalb von 15 Monaten

Wien/Graz (OTS/medien-info) - Mit der Eröffnung eines rund 600 Quadratmeter großen Familien-Schuhfachgeschäftes im neuen Shoppingcenter BahnhofCity Wien Hauptbahnhof am kommenden Freitag erhöht CCC Schuhmode die Zahl der Filialen in Österreich auf 15, allein fünf davon in Wien. CCC ist erst vor 15 Monaten in den österreichischen Markt eingestiegen und hat seither eine rasche Expansion hingelegt.

"Damit liegen die beiden größten Wiener Filialen in den beiden Wiener Bahnhofcentern, da wir ja schon seit Anfang Dezember des Vorjahres in der BahnhofCity Wien West auf 800 m2 vertreten sind, nach wie vor unsere größte Filiale in der gesamten CCC Region-Austria", erklärt General Manager Mag. Gerald Zimmermann, der die in Graz ansässige CCC Austria Ges. m.b.H. führt. Das Filialnetz der CCC Austria-Region, zu der auch Slowenien und Kroatien zählen, wächst gleichzeitig auf 26 Standorte.

"Im nächsten halben Jahr werden wir acht weitere CCC-Filialen in Österreich eröffnen sowie je eine in Slowenien und Kroatien", kündigt der CCC-General Manager an. Die Expansion sei wesentlicher Teil der Konzernstrategie von CCC Shoes & Bags und ausschließlich von der Verfügbarkeit geeigneter Verkaufsflächen abhängig.

"In allen unseren Filialen haben wird festgestellt, dass unser breites Sortiment an Damen, Herren- und Kinderschuhen sowie Taschen auf besonders große Nachfrage stößt. Wir sind nicht die billigsten, aber wie uns unsere KundInnen täglich bestätigen, ist die Qualität unserer Schuhe und Taschen hervorragend". Ein gutes Viertel des Sortiments komme aus eigenen Fabriken in Polen, der Rest überwiegend aus Werken, die ausschließlich für CCC produzieren und von CCC gesteuert und kontrolliert würden, ergänzt Zimmermann.

"Zu Jahresende 2014 wird es in der CCC Austria-Region 30 CCC-Filialen geben, 17 davon in Österreich", erläutert Zimmermann. CCC ist im Sommer 2013 in den österreichischen Markt eingestiegen und hat in den knapp 15 Monaten seither 26 CCC Familien-Schuhfachgeschäfte entwickelt.

Die an der Warschauer Börse notierte CCC Shoes & Bags hat das 1. Halbjahr 2014 mit ausgezeichneten Ergebnissen abgeschlossen: Der Umsatz stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 um ein Drittel auf ca. 205 Millionen Euro, das EBIT explodierte geradezu um 135,4 Prozent auf mehr als 22 Mio. Euro und die Netto-Umsatzrendite stieg von 4,6 Prozent auf 8,2 Prozent. Die Verkaufsfläche wuchs gleichzeitig um knapp zehn Prozent auf 267.000 m2, der flächenbereinigte Umsatz um knapp 17 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Zimmermann
Tel.: +43/(0)664-255 4419

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001