So., 12.10.2014 - Tag der offenen buddhistischen Tempeltür

Die offenen Türen von buddhistischen Tempeln in ganz Österreich laden alle Interessierten zum Schauen, Reden und zur gemeinsamen Inspiration ein

Österreich (OTS) - Wer war Buddha? Welchen Vorteil hat Meditation? Wie lebt man als Buddhist/in im Alltag?

Die buddhistischen Gruppen und Orden der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft öffnen am Sonntag, den 12. Oktober in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr ihre Türen. Informationen, Vorträge und geleitete Meditationen erwarten Sie in ganz Österreich.

Präsident Gerhard Weissgrab meint: "Es wird in unserer Zeit immer wichtiger zu verstehen, was Religionen wirklich für eine Botschaft haben. Das geht am besten, indem man sich an authentischen Plätzen mit jenen Menschen unterhält, welche diese Religion in ihrem täglichen Leben zur Grundlage haben. Wir möchten daher alle Menschen, die interessiert sind, dazu einladen, uns am Tag der offenen Tempeltüre zu besuchen, um sich darüber zu informieren, was Buddhismus wirklich bedeutet. Welche Kraft in dieser Lehre steckt und dass zum Beispiel der Kauf einer Buddha-Statue in einem Gartencenter nichts mit Buddhismus zu tun hat."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft (ÖBR)
Sekretariat: Mo., 10.00 - 13.00 und Di., Mi., Do. 14.00 - 19.00
A-1010 Wien, Fleischmarkt 16
Tel. +43-01.512 37 19
Fax: +43-01.512 37 19 - 13
office@buddhismus-austria.at
www.buddhismus-austria.at
www.facebook.com/Buddhismusinoesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BRG0001