"Balu, der Bär aus dem Dschungelbuch" im "Universum"

Am 7. Oktober um 20.15 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Jeder kennt ihn aus dem Dschungelbuch - den tapsigen, immer gut gelaunten, meist hungrigen Balu. Ohne ihn an seiner Seite hätte Mogli in den Wäldern Indiens kaum eine Chance gehabt. Doch während Balu jedes Kind kennt, wissen Biologen über Lippenbären in freier Wildbahn so gut wie gar nichts. "Universum" zeigt am Dienstag, dem 7. Oktober 2014, um 20.15 Uhr in ORF 2, wie "Balu, der Bär aus dem Dschungelbuch" tatsächlich ist, und verbringt herzerfrischende Momente mit dem frechen Bären aus Rudyard Kiplings Kindermärchen. Denn tatsächlich ist nur sehr wenig über die scheuen Lippenbären bekannt, die Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg in mehr als 200 Drehtagen im Lauf von drei Jahren für "Universum" porträtiert haben.

Gedreht in der beeindruckenden Region von Karnataka, einer Landschaft geprägt durch die warme rote Erde, widmet sich der in HD produzierte Film ganz und gar den "bärigen" Herzensbrechern: Die indischen Lippenbären sind kuschelige Zeitgenossen mit einem Hauch von Lässigkeit, deren struppig-schwarzes Fell auffällig in alle Richtungen steht. Der Name der Lippenbären spricht für sich: Sofort fällt der Blick auf die Schnauze mit den großen Lippen, mit denen die zotteligen Kerle Ameisen und Termiten aus Erdlöchern und kleinen Höhlen saugen. Ergibt sich eine günstige Gelegenheit, dann verschwindet auch das eine oder andere Fruchthäppchen zwischen den auffälligen Lippen. Doch das Territorium der Lippenbären beherbergt auch weniger gutmütige Tiere: Die Bären bewegen sich zwischen Tigern und Leoparden, für Jungtiere ist eine Begegnung mit den Raubkatzen lebensgefährlich.

Ruhig und unaufgeregt folgt die Dokumentation den Wegen einer Bärenfamilie. Dabei konnten die Naturfilmer die hauptsächlich nachtaktiven Lippenbären auch tagsüber filmen und Verhaltensweisen dokumentieren, die selbst Wissenschafter und Spezialisten überraschen. Darüber hinaus faszinieren in dieser "Universum"-Dokumentation Skipper-Frösche, die übers Wasser laufen können, oder wilde Pfaue, die vor der Kamera posieren.

"Balu, der Bär aus dem Dschungelbuch" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek (http://tvthek.ORF.at) abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002