421.424 Besucher/innen bei der 15. "ORF-Langen Nacht der Museen"

Mit 207.705 Besuchen neuer Rekord in Wien. Spitzenreiter Wien, Salzburg und Steiermark - Kultur-Hotspot: das Naturhistorische Museum Wien mit 16.790 Besuchen

Wien (OTS) - Nicht nur ein Jubiläum, auch einen Rekord gab es bei Österreichs größtem Kulturevent zu feiern: Mit 207.705 Besuchen verzeichnet die "ORF-Langen Nacht der Museen" in Wien so viele Besuche wie noch nie zuvor. Bereits zum 15. Mal fand am Samstag, dem 4. Oktober 2014, die auf Initiative des ORF-Marketings ins Leben gerufene "Lange Nacht" in ganz Österreich sowie in Liechtenstein und erstmals auch in der Schweiz statt. In der Zeit von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh präsentierten 700 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen ihre Sammlungen.

421.424 Besuche konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Österreichs jährlichem Kultur-Highlight insgesamt verzeichnet werden. Die meisten Besuche gab es erwartungsgemäß in der Bundeshauptstadt (207.705 Besuche), gefolgt von Salzburg (39.712 Besuche) und der Steiermark (38.889 Besuche). Das am meisten besuchte Haus war auch in diesem Jahr das Naturhistorische Museum Wien (16.790 Besuche). Seit dem Jahr 2000 weist die "ORF-Lange Nacht der Museen" somit insgesamt mehr als 5 Millionen Besuche auf.

Unter den Besucher/innen der 15. "ORF-Langen Nacht der Museen" war auch Kulturminister Dr. Josef Ostermayer: "Die 'ORF-Lange Nacht der Museen' ist eine seit 15 Jahren andauernde Erfolgsgeschichte, die sich mittlerweile vom Burgenland bis in die Schweiz erstreckt. Die hohe Besucheranzahl widerspiegelt den Stellenwert den Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft haben. Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und gratuliere allen Mitwirkenden."

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "15 Jahre 'ORF-Lange Nacht der Museen': Über 5 Millionen Besucher/innen haben unsere Einladung zu einem nächtlichen Streifzug durch die Museumslandschaft in dieser Zeit wahrgenommen. Ein Publikumserfolg, auf den wir stolz sein dürfen. Er zeigt auch, welchen hohen öffentlich-rechtlichen Mehrwert die Off-Air-Aktivitäten des ORF haben. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Kultureinrichtungen bedanken, besonders bei den Museen in der Schweiz, die heuer erstmals an der 'Langen Nacht' teilgenommen haben, und bei den Sponsoren und Partnerinnen und Partnern, die jedes Jahr einen großen Beitrag zum Erfolg dieser Initiative leisten. Ich freue mich auf die 16. 'ORF-Lange Nacht der Museen' 2015."

Die Zahlen der Besuche der 15. "ORF-Langen Nacht der Museen" im Überblick:

Gesamt: 421.424

Burgenland: 7.243
Kärnten: 35.735
Niederösterreich: 16.378
Oberösterreich: 20.002
Salzburg: 39.712
Steiermark: 38.889
Tirol: 30.826
Vorarlberg, Liechtenstein und Schweiz: 24.934
Wien: 207.705

Die meistbesuchten Museen in den Bundesländern:

Burgenland:
1) Schloss Esterházy: 1.052
2) Landesmuseum Burgenland: 1.010
3) Bergkirche-Haydnmausoleum-Kalvarienberg: 826

Kärnten:
1) Stadtgalerie Klagenfurt: 2.157
2) Alpen-Adria Galerie im Stadthaus: 1.796
3) Stadthaus Klagenfurt Foyer: 1.793

Niederösterreich:
1) Stadtmuseum Wiener Neustadt: 815
2) Nostalgiewelt Eggenburg, Rrrollipop und Kinoptikum: 702
3) Flugmuseum Aviaticum: 528

Oberösterreich:
1) Lentos Kunstmuseum Linz: 1.813
2) Ars Electronica Center: 1.759
3) OÖ Kulturquartier: 1.691

Salzburg:
1) Festung Hohensalzburg: 4.032
2) DomQuartier Salzburg: 3.943
3) Museum der Moderne Salzburg: 3.125

Steiermark:
1) Schloss Eggenberg, Universalmuseum Joanneum: 4.766
2) Kunsthaus Graz, Universalmuseum Joanneum: 2.537
3) Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, Universalmuseum Joanneum:
2.150

Tirol:
1) Kaiserliche Hofburg: 2.250
2) Tiroler Volkskunstmuseum: 2.145
3) Alpenverein Museum: 2.131

Vorarlberg, Liechtenstein und Schweiz:
1) Vorarlberg Museum: 1.411
2) Kunsthaus Bregenz: 1.277
3) inatura Erlebnis Naturschau: 982

Wien:
1) Naturhistorisches Museum Wien: 16.790
2) Albertina: 14.007:
3) Kunsthistorisches Museum Wien: 9.534

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003