Onodi: Dem Tierschutz wird in Niederösterreich große Bedeutung beigemessen

Tiere zu halten bedeutet Freude aber auch große Verantwortung

St. Pölten (OTS/SPI) - Den heutigen Welttierschutztag nimmt die Tierschutzsprecherin der SPNÖ, LAbg. Heidemaria Onodi, zum Anlass, einmal mehr an TierbesitzerInnen und solche, die es werden wollen, zu appellieren: "Wer sich für ein Tier entscheidet, übernimmt damit eine große Verantwortung. Der Entschluss, sich einen tierischen Hausgenossen anzuschaffen, darf daher niemals leichtfertig gefällt werden. Auch vor 'falscher Sparsamkeit' ist ausdrücklich zu warnen, denn wer auf vermeintliche Schnäppchen beim Tierkauf setzt, spielt leider allzu oft einer skrupellosen Mafia in die Hände, die unermessliches Tierleid für ein bisschen Gewinn in Kauf nimmt!"

Dem Tierschutz wird in Niederösterreich schon seit Langem große Bedeutung beigemessen. In wenigen Tagen wird mit der Eröffnung des Dechanthofes in Mistelbach das Tierheimkonzept vollständig umgesetzt sein, nachdem schon die andern drei Viertelstierheime in Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt neu errichtet wurden. Insgesamt gibt es zu den vier Viertelstierheimen auch noch die NÖ-Tierheime in Brunn, Bruck, Baden und Ternitz, die gemeinsam jährlich fast 4.000 Tiere versorgen. Auch die Aufstockung der Mittel für den Tierschutz in NÖ von 685.000 Euro auf rund 1,3 Millionen jährlich zeigt deutlich, welchen Stellenwert der Tierschutz in Niederösterreich hat. "Ein Tier zu halten ist eine große Freude, aber immer auch eine große Verantwortung. Denn die Tiere sind auf 'ihre Menschen' angewiesen", so LAbg. Onodi abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Mag.a Rita Klement
Pressereferentin
Tel.: 02742 9005 DW 12560, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001