FPÖ-Kitzmüller zu Tilly-Kaserne: Regierung spart ländlichen Raum kaputt

Wo bleibt Mitterlehner?

Wien (OTS) - Die Tilly-Kaserne wird geschlossen. Ein harter Schlag für Freistadt: 50 Arbeitsplätze gehen verloren. "Die Regierung zerstört nicht nur das Bundesheer, sie demontiert auch den ländlichen Raum. Ich frage mich, wo der Rohrbacher Mitterlehner sich die Debatte hindurch versteckt hat?", kritisiert die Mühlviertler FPÖ-Nationalratsabgeordnete Anneliese Kitzmüller.

"Es stellt sich die Frage, weshalb Vizekanzler Mitterlehner die ganze Debatte über abgetaucht geblieben ist?", fordert Kitzmüller seitens des ÖVP-Bundesparteiobmannes mehr Einsatz für Oberösterreich. Der seitens der Volkspartei eingeschlagene Weg der Doppelzüngigkeit setze sich offenbar weiter fort. "Während im Land gegen Wien gepoltert wird, ist man in der Bundeshauptstadt das Helferlein der Roten", setzt Kitzmüller nach. "Erneut wurden die Interessen der Menschen gegenüber Parteitaktik hintangestellt. Aber ich darf Reinhold Mitterlehner daran erinnern: Wahltag ist Zahltag", hofft Kitzmüller bei der kommenden Landtagswahl auf ein blaues Wunder im Mühlviertel.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004