Bundesheer - Stronach/Vetter: Sparen am falschen Platz

Wien (OTS) - "Das vom Verteidigungsminister vorgestellte Sparprogramm ist das Ergebnis des Sparens am falschen Platz ", erklärt Team Stronach Landesverteidigungssprecher Georg Vetter. Er erinnert, dass die Sicherheit der Bevölkerung Priorität hat. "Die Sicherheitspolitik ist eine der Kernaufgaben des Staates. Doch das lineare Einkürzen von Budgetposten durch die Regierung führt zu bedenklichen Ergebnissen. SPÖ und ÖVP ziehen durch ihre phantasielosen Budgetkürzungen dem Bundesheer den finanziellen Boden unter den Füßen weg", so Vetter.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0004