ASFINAG: IN DREI TUNNELANLAGEN STEHT DER "HERBSTPUTZ" BEVOR

Hauptreinigung und Wartung vor Winter; saubere Anlagen bringen mehr Verkehrssicherheit

Graz/Klagenfurt (OTS) - Der Sommer mit einem erhöhten Reiseverkehrsaufkommen ist längst Vergangenheit, der Winter steht gleichsam unmittelbar vor der Tür - Zeit also, um die Tunnel der jährlichen Hauptreinigung zu unterziehen und sie "winterfit" zu machen. In den kommenden Tagen werden bei drei großen Tunnelanlagen die Tunnelröhren rundum gewaschen, zusätzlich natürlich auch alle Einrichtungen, wie Bordsteinreflektoren, Beleuchtung, die Notrufkabinen und die Videokameras gereinigt und gewartet. Bei Bedarf werden dabei defekte Teile ausgetauscht.

Die Tunnelreinigungen im Detail:

1. Im Karawankentunnel auf der A 11 Karawanken Autobahn starten die Putznächte am Montag, den 6. Oktober, ab 20 Uhr bzw. Dienstag ab 22 Uhr. Zwei Nächte wird jeweils bis 5 Uhr früh gearbeitet und dabei die durch die Bauarbeiten erforderliche Sperre auch gleich für die Reinigung genutzt. Umleitung für Pkw über den Wurzen- oder Loiblpass, Lkw müssen großräumig ausweichen - entweder über Italien oder über Graz und Slowenien (A 2 Süd Autobahn bzw. A 9 Pyhrn Autobahn).

2. Die Tunnelgruppe Werfen auf der A 10 Tauern Autobahn ist von Montag, 6. Oktober bis 10. Oktober, also vier Nächte lang, jeweils von 19.30 bis 6.30 Uhr gesperrt. Die Ableitung Richtung Süden erfolgt bei Pass Lueg, Richtung Salzburg ab dem Knoten Pongau.

3. Der Bosrucktunnel auf der A 9 Pyhrn Autobahn ist ebenfalls ab Montag, den 6. Oktober in zwei Nächten an der Reihe. Der Verkehr wird in der Zeit zwischen 20 Uhr und 6 Uhr früh wechselweise für jeweils 30 Minuten angehalten.

Zwei Mal pro Jahr gibt es "Waschnächte"
Zwei Mal pro Jahr unterzieht die ASFINAG die Tunnel einer intensiven Wäsche und Reinigung. Diese Nächte nutzt die ASFINAG auch gleich für weitere Servicearbeiten, um zusätzliche Sperren zu vermeiden und damit die Einschränkung für die Autofahrer so gering wie möglich zu halten.
Gearbeitet wird einerseits mit Hightech - von Hochdruckdüsen bis zu modernen Tunnelwaschzügen -, andererseits aber auch per Hand. Verkehrszeichen oder Leiteinrichtungen müssen abmontiert und händisch gereinigt werden. Dabei achtet die ASFINAG aber auch auf die Umwelt. Gewaschen wird ausschließlich mit Wasser und biologisch vollständig abbaubaren Reinigungsmitteln.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten, Marketing und Kommunikation
Tel.: Tel.: +43 (0) 50108-13827, +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001