Zurich Connect deckt Versicherungslücken bei Studierenden auf

Wien (OTS) - Das neue Semester ist gerade für StudienanfängerInnen oft ein willkommener Anlass, endlich das Elternhaus zu verlassen. Die Vorfreude auf die eigenen vier Wände bzw. das WG-Zimmer und die damit neu gewonnene Freiheit verdrängt aber häufig das Bewusstsein für die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen und die damit verbundenen Haftungsfragen. Dabei kann es richtig unangenehm werden, wenn ohne Versicherungsschutz einmal ein Schaden in der WG passiert oder das Fahrrad vor der Uni gestohlen wird. Zurich Connect hat typische Versicherungslücken bei Studierenden aufgedeckt.

Versicherungsschutz der Eltern und der ÖH nicht ausreichend

Viele Studierende vertrauen auf den Versicherungsschutz der elterlichen Haushalts-/Haftpflichtversicherung. Dieser gilt jedoch je nach Anbieter nur für Studierende bis zum vollendeten 25. oder 27. Lebensjahr. Noch dazu dürfen die Schützlinge dann weder über einen eigenen Haushalt noch über ein regelmäßiges Einkommen (für die Dauer von zumindest einem Jahr) verfügen. Der Auszug aus "Hotel Mama" geht also mit dem Verlust des notwendigen Versicherungsschutzes einher. "Beim Eintritt ins Hochschulleben müssen Studierende in vielerlei Hinsicht mehr Verantwortung übernehmen. Auf die richtige Absicherung wird dabei aber leider viel zu oft vergessen. Wenn dann doch einmal etwas passiert, kann das mitunter sehr teuer werden und einen im schlimmsten Fall auch über die Studienzeit hinweg verfolgen", warnt Jochen Zöschg, Leiter Vertrieb Schaden/Unfall bei Zurich.

Auch die ÖH-Versicherung, die automatisch im ÖH-Betrag inkludiert ist, bietet keinen allumfassenden Haftpflichtschutz. Denn diese Versicherung ist örtlich begrenzt und gilt nur in Gebäuden der Universität sowie auf derem Gelände bzw. auf dem direkten Weg zu und von der Ausbildungsstätte.

Wohngemeinschaften aufgepasst

Für Wohngemeinschaften ist der Abschluss einer Haushaltsversicherung mit inkludiertem Haftpflichtschutz jedenfalls sinnvoll. Läuft beispielsweise die Waschmaschine aus, so zahlt die Haushaltsversicherung den eigenen Schaden, während die Haftpflichtversicherung für die Schadenersatzforderungen durch die Renovierung von darunter liegenden Wohnungen aufkommt.

Oft wird jedoch übersehen, dass der Versicherungsschutz nicht automatisch für alle MitbewohnerInnen gilt. Da es sich bei WG-NachbarInnen in der Regel nicht um nahe Angehörige handelt, müssen alle in der Wohnung lebenden Personen in der Polizze namentlich festgehalten werden. Kommt es z.B. zu einem Einbruch, werden nur die Schäden der VersicherungsnehmerInnen ersetzt.

Versicherungsschutz im Ausland

Viele Studierende entscheiden sich für ein Semester oder Praktikum im Ausland. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Haushaltsversicherung aufrecht zu lassen, vor allem wenn man den Großteil seiner Sachen in der Wohnung zurücklässt. Mit dem weltweiten Schutz der inkludierten Privathaftpflichtversicherung ist man zudem auf der sicheren Seite.

Sonderfall Fahrrad und Elektronik

Ohne Fahrrad und Laptop ist für viele Studierende das Uni-Leben undenkbar. Im eigenen Wohnbereich sowie den dazugehörigen Räumlichkeiten (z.B. Kellerabteil) werden diese Gegenstände im Fall von Beschädigung oder Diebstahl von der Haushaltsversicherung abgedeckt. Passiert allerdings etwas außerhalb dieses Bereiches, also zum Beispiel in der Hochschule oder auf dem Weg dahin, bleibt man auf den Kosten sitzen. Auch hier schließt eine zusätzliche Elektronik-bzw. Fahrradversicherung diese Lücke.

Mobile Versicherung von Zurich Connect bietet jederzeit und überall Schutz

Die Haushaltsversicherung zum Mitnehmen von Zurich Connect ist somit der ideale Versicherungsschutz für Studierende und Personen, die oft den Wohnort wechseln. Sie reist jederzeit mit - auch ins Ausland -und ist schon ab ca. 4,50 Euro pro Monat erhältlich.

Auch der Laptop kann bereits ab ca. 3,- Euro pro Monat abgesichert werden. Für Fahrräder bietet Zurich Connect Versicherungsschutz ab ca. 3,70 Euro pro Monat.

Im Jahr 1996 gegründet, gehört Zurich Connect zu den Pionieren der Direkt-Versicherer auf dem österreichischen Versicherungsmarkt und bietet eine stetig wachsende Produktpalette für PrivatkundInnen. Mehr Informationen zum individuellen Versicherungsschutz finden Sie unter:
www.zurich-connect.at
Ein Foto von Jochen Zöschg finden Sie unter http://www.ots.at/redirect/zurich

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit mehr als 55.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Schaden- und Lebensversicherungsprodukten und -dienstleistungen. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen, einschließlich multinationaler Konzerne, in mehr als 170 Ländern. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Program (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.

Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft in Österreich gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group und beschäftigt etwa 1.200 MitarbeiterInnen. Die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 2013 in der Schaden-Unfall-Versicherung betrugen 445,5 Mio. Euro, in der Lebensversicherung betrugen die verrechneten direkten Bruttoprämieneinnahmen 152,6 Mio. Euro. Zurich bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikoanalyse aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft tritt in Österreich unter den Markennamen Zurich und Zurich Connect auf.

Rückfragen & Kontakt:

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft
Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Karin Kafesie, karin.kafesie@at.zurich.com
Telefon: (01) 501 25 -1456 DW, Fax: -1681
www.zurich-connect.at
www.zurich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZUR0001