DATUM: Sibylle Hamann startet neue Gesprächsreihe

Hamann löst mit ihrer Reihe "Reden wir über... " nzz.at-Chefredakteur Michael Fleischhacker als DATUM-Fragestellerin ab. Das erste Thema: Bildung.

Wien (OTS) - Die vielfach ausgezeichnete Journalistin Sibylle Hamann startet in der am Freitag erscheinenden Ausgabe des Monatsmagazin DATUM ihre zehnteilige Gesprächsreihe "Reden wir über... ". Das erste Gespräch führt Hamann mit Stefan Unterberger, Obmann der Wiener Lerntafel, zum Thema Bildung. Der gemeinnützige Verein betreut rund 400 Schülerinnen und Schüler im Monat beim Lernen. Alle Nachhilfelehrer arbeiten ehrenamtlich, der Betrieb finanziert sich über Spenden: "Wenn die Schule es schafft, die Kinder zu begeistern, wollen sie gar nicht zu Hause bleiben", sagt Unterberger in dem Gespräch.

Im Rahmen der neuen Reihe wird Hamann mit ExpertInnen, PraktikerInnen und Betroffenen über jene Themen sprechen, die unsere Gesellschaft bewegen. Sie löst damit den künftigen nzz.at-Chefredakteur Michael Fleischhacker ab, der prominenten Persönlichkeiten im vergangenen Jahr im DATUM die Frage stellte: "Wollen Sie mit mir streiten?"

Die Journalistin und Autorin Sibylle Hamann schreibt regelmäßig für Falter, Emma und Die Presse. Zuletzt erschien von ihr im Residenz Verlag das Buch "Saubere Dienste", in dem sie einen Blick hinter die Kulissen der Putzfrauen-, Babysitter- und Pflegeindustrie warf. "Sibylle Hamann interessiert sich nicht für die vorgefertigten Antworten der üblichen Verdächtigen aus Politik und Wirtschaft. Stattdessen wird sie im DATUM ausführliche Gespräche mit jenen führen, die wirklich etwas zu sagen haben. Darauf freuen wir uns sehr", sagt DATUM-Chefredakteur Stefan Kaltenbrunner.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Kaltenbrunner
Chefredaktion DATUM
Mobil: 06603939132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACG0001