Herumhängen für die gute Sache

Von der Idee zum Sozialen Unternehmertum in der vierteiligen Serie "Gründen in Wien"

Wien (OTS) - Eine Atmosphäre zwischen StudentInnenheim und kreativem Kaffeehaus. Junge Menschen mit Laptops vertieft in meist englische Gespräche. Das verfolgte Ziel: Ideen für die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen zu finden und selbst als Social Entrepreneur am Markt Fuß zu fassen.

Vierteilige Serie im neuen Online-Magazin inwien.at

Herumhängen für die gute Sache, ist der dritte von vier Teilen der inwien.at Serie zur GründerInnen-Szene rund um das kreative Wien. Im Coworking Space, "Impact Hub Vienna" arbeiten rund 350 Start-ups am Sprung zur Etablierung ihrer Idee. Der Hub fungiert als Vermittler, Netzwerk und Inkubator. Er fördert dabei Start-ups wie Three Coins, welches den Umgang mit Geld via mobile game vermitteln möchte, oder Younited Cultures, welches mittels eigens designten Seidenschals für ein positiveres Bild von MigrantInnen beitragen möchte.

Die gesamte Reportage unter inwien.at.

Pressebilder:
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=33372
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=33376
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=33379
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=33382

Das neue Online-Magazin inwien.at bietet Reportagen und Stories sowie Vernetzung mit sozialen Medien aus Bereichen des Wiener Stadtlebens.

Gründen in Wien 10.10.2014

Eine Vielzahl von Veranstaltungen soll am 10.Oktober 2014 die Start-up-Szene Wiens sichtbar machen. Nähere Informationen unter www.gruendeninwien.at (Schluss) nej

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Jörg Neumayer, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010