Paul-Watzlawick-Ehrenring wird 2015 zum sechsten Mal vergeben

Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft im humanitären Geist von Paul Watzlawick

Wien (OTS) - Der Paul-Watzlawick-Ehrenring der Ärztekammer Wien, mittlerweile eine der renommiertesten Auszeichnungen für Interdisziplinarität, Denken und Forschen in Europa, wird 2015 zum bereits sechsten Mal vergeben werden. Die Wiener Ärztekammer ehrt damit "Persönlichkeiten, die über alle Disziplinen hinaus den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft gefördert haben, sich mit Kommunikation und Kommunikationstheorien auseinandersetzen und im humanitären Geist von Paul Watzlawick forschen und arbeiten", erklärt dazu der Kurator , frühere Ärztekammerpräsident und Initiator des Ehrenrings, Walter Dorner. ****

Die bisherigen Preisträger waren der Religionssoziologe Peter L. Berger, die Literaturwissenschafterin und Begründerin der "Kollektiven Erinnerungsforschung" Aleida Assmann, der Historiker und Schriftsteller Rüdiger Safranski, der Architekturkritiker und Lyriker Friedrich Achleitner sowie der - kürzlich verstorbene - Wiener Physiker und Mathematiker Walter Thirring. ****

Der Paul-Watzlawick-Ehrenring ist eine Hommage an den großen österreichischen Psychoanalytiker und Sprachwissenschafter Paul Watzlawick, dem es gelungen ist, seine konstruktivistischen Thesen und psychologischen Theorien einem breiten Publikum verständlich darzubringen. Seine Bücher "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?", in dem er sich unter anderem mit den selbsterfüllenden Prophezeiungen beschäftigt, "Anleitung zum Unglücklichsein" oder "Die erfundene Wirklichkeit" sind bis heute Bestseller.

Die Vergabe des immateriellen Preises erfolgt nach Entscheid einer unabhängigen Expertenjury unter dem Vorsitz des Geistes- und Kulturwissenschafters Hubert Christian Ehalt. Die Juryentscheidung wird Mitte Jänner 2015 bekanntgegeben, Laudatio und Überreichung erfolgen voraussichtlich im April oder Mai 2015 im Rahmen einer Wiener Vorlesung. (kmc)

(S E R V I C E - Nähere Informationen zum Paul-Watzlawick-Ehrenring und zu den bisherigen Trägern finden Sie unter www.watzlawickehrenring.at.)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001