Karmasin: "Familien gehören zum Lebensglück"

Studie bestätigt zentrale Rolle der Familien für erfülltes Leben

Wien (OTS) - "Der Stellenwert der Familien in unserer Gesellschaft gewinnt wieder an Bedeutung, mehr als zwei Drittel der Befragten bestätigten, dass Familien einen wesentlichen Glücksfaktor darstellen, das freut mich als Familienministerin natürlich besonders. Um diesem Trend Richtung Familie Rechnung zu tragen möchte ich Österreich bis zum Jahr 2025 zum familienfreundlichsten Land Europas zu machen", so Karmasin.

Die heute in Linz von LH-Stv. Franz Hiesl präsentierte "österreichische Familien- und Wertestudie" des Forschungsinstitutes IMAS bezeugt einen deutlichen Trend Richtung Familie. Kinder stellen für 75% der Österreicher einen zentralen und wünschenswerten Bestandteil einer Familie dar. "Mit konkreten Maßnahmen, wie beispielsweise der größten Ausbauoffensive der Kinderbetreuung die es in Österreich je gab, der Erhöhung der Familienbeihilfe oder der Reform des Kinderbetreuungsgeldes, möchten wir die besten Rahmenbedingungen schaffen, sodass Kinderwünsche keine Wünsche bleiben, sondern Realität werden", erklärte die Familienministerin.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-1-71100-3404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001