Neues KONSUMENT-Buch: Alzheimer - Diagnose, Verlauf und Behandlung

Basiswissen für ein Leben mit Demenz, Betroffene und Experten berichten

Wien (OTS/VKI) - Etwa 120.000 Österreicherinnen und Österreicher leiden an einer demenziellen Erkrankung. 2050 wird diese Zahl auf etwa 280.000 angestiegen sein, denn mit dem Alter steigt die Erkrankungskurve exponentiell an. Das Besondere an Alzheimer: Es ist nicht nur ein Leben, das diese Krankheit verändert. Auch das Leben von Angehörigen und Betreuern erfährt eine radikale Veränderung. Gemeinsam mit dem Alzheimerexperten und Neurologen Univ. Prof. Dr. med. Peter Dal-Bianco hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) nun ein Buch herausgegeben, das helfen soll, mit der verstörenden Diagnose umzugehen. Wie verläuft die Krankheit? Was kann die Medizin heute leisten? Wer bietet Hilfe und welche finanzielle Unterstützung gibt es? Aus der Perspektive von Betroffenen und Angehörigen berichtet das Buch über den Alltag mit Alzheimer, liefert Hintergrundwissen und informiert über mögliche Anlaufstellen und Ansprechpartner.

Eine kostenlose Leseprobe gibt es online unter www.konsument.at/alzheimer.

Keine Patentrezepte, dafür eine umfassende Schilderung dessen, was Alzheimer ist und wie es das einzelne Leben und die Gesellschaft im Ganzen beeinflusst. Das ist das Hauptanliegen des neuen KONSUMENT-Buchs. Zu Wort kommen neben Ärzten und medizinischen Experten vor allem Menschen, die einen persönlichen Zugang zum Thema Alzheimer haben: pflegende Familienmitglieder, Personen, die in Selbsthilfegruppen aktiv sind - aber auch Betroffene selbst.

Ergänzt werden diese Berichte aus der Praxis, da wo es nötig ist, durch fundiertes Faktenwissen. So werden häufig gestellte Fragen beantwortet und Unklarheiten ausgeräumt: Was unterscheidet Alzheimer von anderen Formen der Demenz? Woran lässt sich die Krankheit erkennen? Welche verschiedenen Therapieansätze gibt es aktuell? Neben medizinischen Fragen widmet sich das KONSUMENT-Buch dabei auch rechtlichen Themen und erklärt, was zu tun ist, wenn ein Mensch die Geschäftsfähigkeit verliert. Behandelt werden wichtige und zentrale Punkte wie Sachwalterschaft, Angehörigenvertretung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und das Heimvertragsgesetz.

Ein umfangreicher Serviceteil mit Adressen von Beratungseinrichtungen, Kliniken, Selbsthilfegruppen und mobilen Diensten rundet das Informationsangebot ab.

Wenzel Müller & Peter Dal-Bianco: Alzheimer, Verein für Konsumenteninformation (VKI), Wien 2014; Paperback, 240 Seiten, ISBN 978-3-99013-026-1; 19,60 Euro. Die Publikation ist im Buchhandel erhältlich und kann beim VKI telefonisch unter 01/588-774 sowie online unter www.konsument.at/alzheimer bestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/Testmagazin "Konsument"
Mag. Andrea Morawetz, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
amorawetz@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0002