Auftakt der diesjährigen Aktionstage der niederösterreichischen Bäuerinnen

13 Veranstaltungen zu "Bewusst einkaufen - Qualität hat einen Namen"

St. Pölten (OTS) - "Wer Lebensmittel einkauft, trägt eine hohe Verantwortung und stimmt letztlich tagtäglich darüber ab, welche Art von Landwirtschaft Zukunft hat. Um die Konsumentinnen und Konsumenten beim Einkauf regionaler Lebensmittel zu unterstützen, informieren die niederösterreichischen Bäuerinnen auch heuer wieder im Rahmen der Aktionstage 'Nachhaltiges genießen mit den Bäuerinnen' mit 13 Veranstaltungen in ganz Niederösterreich über dieses Thema", gibt Landesbäuerin Maria Winter bekannt.

Die Erwartungen der Verbraucher im Hinblick auf Qualität und Regionalität von Nahrungsmitteln werden immer höher, das Grundwissen über Produktion und Verarbeitung allerdings geringer. So führt jeder Lebensmittelskandal zu Verunsicherungen und Vertrauensverlusten in die bäuerlichen Produkte, auch wenn diese gar nicht betroffen sind.

Als Botschafterinnen heimischer Lebensmittel sind die österreichischen Bäuerinnen Produzentinnen und Konsumentinnen in einem. Sie können der Gesellschaft daher authentisch und glaubwürdig den Wert der von ihnen erzeugten qualitativ hochwertigen Lebensmittel näherbringen. Daher engagieren sich die Bäuerinnen das ganze Jahr über für regionale Lebensmittel und machen Aufklärungsarbeit direkt bei den Konsumenten. Anlässlich des Weltlandfrauen- beziehungsweise des Welternährungstages am 15. und 16.10.2014 findet wieder die Schwerpunktaktion "Nachhaltiges genießen mit den Bäuerinnen" unter dem Motto "Bewusst einkaufen - Qualität hat einen Namen" statt. In Niederösterreich sind dazu 13 Veranstaltungen geplant.

Damit wollen die Bäuerinnen den Konsumentinnen und Konsumenten folgende Botschaften mitgeben: saisonale Lebensmittel aus der Region bedeuten mehr Genuss, Frische wie auch wertvolle Inhaltsstoffe und bewusstes Einkaufen und Essen ist ein aktiver, persönlicher Beitrag jedes Einzelnen zum Klimaschutz.

Wo man wann mit den NÖ Bäuerinnen nachhaltige Lebensmittel genießen kann, ist im Internet auf www.baeuerinnen-noe.at zu finden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

DI Bernadette Laister, Pressereferat Landwirtschaftskammer NÖ
Tel.: 050 2592 9307, Mobil: 0664/60 2592 9307, E-Mail: bernadette.laister@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001