Gesunder Start ins Studium: Programm an FH Kärnten wird fortgesetzt

Spittal (OTS) - Dieser Tage starten wieder zahlreiche Bachelor-Studierende in ihr erstes Semester an der Fachhochschule Kärnten. Untersuchungen haben ergeben, dass vor allem erstsemestrige Studierende unter Orientierungslosigkeit im System Hochschule, Leistungsdruck oder Prüfungs- und Zukunftsängsten leiden. Im Rahmen des Projekts "Gesunder Start ins Studium - Reloaded" der Studiengänge Gesundheits- und Pflegemanagement der FH Kärnten erhalten sie Unterstützung, um den Studienstart gesund und stressfrei bewältigen zu können. Das Projekt wird damit nach den Erfolgen im Vorjahr fortgesetzt.

Bereits im Frühjahr 2013 initiierten die Studiengänge Gesundheits-und Pflegemanagement in Kooperation mit dem Studiengang Ergotherapie das Pilotprojekt "Gesunder Start ins Studium". "Ausgehend von wissenschaftlichen Erkenntnissen rund um das Thema Studierendengesundheit sowie Studienstart und unter Beteiligung von Studierenden höherer Semester haben wir Maßnahmen entwickelt, die die Erstsemestrigen bei einem gesunden, stressfreien Studienstart unterstützen sollen," erklärt FH-Professorin Eva Mir, Gesundheitsförderungsexpertin und Leiterin des Projekts. Die Fachhochschule Kärnten setzt mit dem Projekt ein eindeutiges Zeichen und beschreitet innovative Wege zur Förderung einer der wichtigsten Ressourcen im Hochschulalltag, der Studierendengesundheit.

Das Interventionspaket beinhaltet Informationen rund um das Studium und die FH Kärnten, Workshops zum Austausch mit Höhersemestrigen und Lehrenden sowie ein Outdoorpädagogisches Training inklusive Reflexion und Transfer in den Hochschulalltag. "Durch das Outdoorpädagogische Training soll der Grundstein für einen vertrauensvollen und kooperativen Umgang in der Gruppe gelegt werden. Studierende, die sich gegenseitig in zehn Meter Höhe sichern, werden auch im Studienkontext eher bereit sein, sich zu vertrauen und im Studierendenteam kooperativ zu agieren," erklärt Outdoor-Pädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Doris Gebhard.

Die Evaluation des Pilotprojektes in 2013 erbrachte überaus positive Resultate, weshalb eine Fortführung in Form von "Gesunder Start ins Studium - Reloaded" auf der Hand lag. So werden die Maßnahmen aktuell bei den Erstsemestrigen der Bachelorstudiengänge Bauingeneurwesen, Wirtschaft sowie Physiotherapie umgesetzt. So können über 100 Erstsemestrige beim Studienstart unterstützt werden. http://www.fh-kaernten.at/gpm

Rückfragen & Kontakt:

FH-Professorin Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in Eva MIR
Professur für angewandte Sozialwissenschaften
T: +43 (0)5 90500-4126
E: e.mir@fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001