stadtUNbekannt - Kraftwerk Freudenau

Dem Strom auf der Spur

Wien (OTS) - Die Serie stadtUNbekannt ist diesmal dem Strom auf der Spur und zwar im Kraftwerk Freudenau. Hier gibt es spannende Ecken zu entdecken und der Kontrollgang ist einer der tiefsten begehbaren Punkte Wiens. Unter den Turbinen wird es dann richtig laut, vergleichbar mit dem Lärm eines startenden Jumbojets. Für das Kraftwerk verbaut wurde jede Menge Beton, damit könnte eine neue Autobahn von Wien nach Salzburg errichtet werden.

Die ganze stadtUNbekannt-Geschichte ist jetzt online auf www.inwien.at/stadtUNbekannt-Kraftwerk-Freudenau.html
(Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014