Produktlaunch bei AutoBank Gruppe: Factoring jetzt auch in Österreich

Wien (OTS) - Die AutoBank AG erweitert mit 1. Oktober 2014 ihr Portfolio in Österreich um das Produkt Factoring. Damit richtet die Bank - mit Hauptsitz in Wien - ihre Produktpalette noch stärker an den Kundenbedürfnissen und den sich stetig verändernden Marktgegebenheiten aus. Unter dem Markennamen adesion und in enger Zusammenarbeit mit ihrem deutschen Tochterunternehmen, der adesion Factoring GmbH mit Sitz in Schorndorf, bietet der Factoring-Markteinsteiger künftig sowohl echtes als auch unechtes Factoring an. Der Produktlaunch ist zudem ein weiterer strategischer Meilenstein auf dem Weg zum Full-Service Finanzierer für den Mittelstand.

Ein Markt mit großem Potenzial.

Aktuell gibt es am österreichischen Markt lediglich fünf Player, die sich ein Marktvolumen von rund EUR 14 Mrd. teilen. Das rasante Wachstum der letzten Jahre und das Potenzial im KMU-Bereich haben die AutoBank AG dazu bewogen, dieses Geschäftsfeld auch in Österreich in die Produktpalette einzubinden. Der Fokus liegt dabei - im Gegensatz zum Mitbewerb - ganz klar auf Klein- und Mittelständischen Unternehmen. Mit der Produkteinführung erweitert die AutoBank AG einerseits das Portfolio an Finanzierungsinstrumenten für die Automobilbranche. Andererseits bietet sie über diesen Objektfokus hinaus, das Produkt auch für alle anderen factorablen Branchen an. "Der Factoringmarkt ist in den letzten Jahren im zweistelligen Bereich gewachsen. Gerade für KMUs wird es immer schwieriger liquide Mittel zu generieren. Dieser Trend wird sich fortsetzen, weshalb Factoring großes Potenzial hat mit klassischen Finanzierungsformen wie Leasing oder Kredit in Bezug auf Akzeptanz und Stellenwert gleich zu ziehen" schätzt Andreas Rauth, Leiter Factoring der AutoBank AG, den österreichischen Factoringmarkt und sein Entwicklungspotenzial ein.

Know-how Transfer nach Österreich.

In Deutschland wurde das Fach-Know-how bereits seit Jahren in der adesion Factoring GmbH mit Sitz in Schorndorf aufgebaut. Mit dem Zukauf dieses Unternehmens per 1. Jänner 2014 wurde der nächste Schritt in Richtung ganzheitlicher Finanzierungsangebote gesetzt. "Mit unserem Tochterunternehmen in Deutschland haben wir den perfekten Partner für eine lückenlose Abwicklung an unserer Seite. Gleichzeitig profitieren wir von deren jahrelanger Branchenerfahrung, die wir jetzt nach dem Best-Practice-Prinzip auch in Österreich anwenden können", erklärt Gerhard Dangel, Vorstand der AutoBank AG.

Drei maßgeschneiderte Produkte.

Die AutoBank AG stellt ihren Kunden drei Produktvarianten zur Auswahl. Diese profitieren von liquiden Mitteln binnen eines Arbeitstages und der Möglichkeit die Debitoren zu 100 % gegen Zahlungsausfall abzusichern. Factoring schafft neuen finanziellen Spielraum, da Kunden von Zahlungszielen und Zahlungsmoral der Debitoren unabhängig agieren können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit das gesamte Forderungsmanagement auszulagern und sich so auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.
"Bedürfnisorientierung, Individualisierbarkeit und ein hohes Maß an Flexibilität stehen bei der Produktentwicklung in der AutoBank stets im Fokus. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen mit der Produktpalette den Bogen vom klassischen Factoring bis hin zum unechten Factoring zu spannen und damit eine echte Alternative zu klassischen Finanzierungslösungen zu schaffen", beschreibt Andreas Rauth abschließend das Portfolio.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für Rückfragen:
Lucia Endler
Assistentin des Vorstandes
AutoBank AG
T +43.1.60.190.113
ir@autobank.at
www.autobank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUB0001