Die ORF Lange Nacht der Museen im KHM-Museumsverband

Kunsthistorisches Museum, Neue Burg, Weltmuseum Wien und Theatermuseum bieten ein umfangreiches Programm!

Wien (OTS) - Der KHM-Museumsverband bietet auch heuer wieder zur ORF Langen Nacht der Museen in seinen Häusern und Sammlungen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt an.

Kunsthistorisches Museum und die Sammlungen in der Neue Burg

Im Kunsthistorischen Museum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, von 19 bis 23 Uhr jede halbe Stunde an einer Highlight-Führung durch die Kunstkammer, die Gemäldegalerie, die Antikensammlung und die Ägyptisch-Orientalische Sammlung teilzunehmen. Zusätzlich bieten wir heuer auch Spezialführungen zu den Klimt-Gemälden im Stiegenhaus an; mittels eines Swarovski-Teleskops können die Gemälde näher in den Fokus gerückt werden. Wir haben außerdem zwei Live-Performances aus "Ganymed goes Europe" in der Gemäldegalerie zu Gast: Die Strottern mit "Ein bisserl viel" und Sona MacDonald mit "Es ist die Hölle" (Text von Franz Schuh) geben einen Vorgeschmack auf die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion im November und Dezember. Die Kuppelhalle wird auch heuer wieder zur DOROTHEUM-Lounge mit erfrischenden Drinks und Live-Jazz. Für die jungen BesucherInnen gibt's rund um das Thema Mumien spannende Führungen sowie ein Kinderatelier.

In der Neuen Burg gibt es in allen Sammlungen interessante Themenführungen. Im Ephesos Museum sind zudem wieder die Römer und Germanen der Gruppe "Gentes danubii" zu Besuch, in der Hofjagd- und Rüstkammer kämpfen die Ritter der Gruppe Dreynschlag und die Società Nobile präsentiert "Büchsenmeister im späten Mittelalter". Ein besonderes Konzert ist in der Sammlung alter Musikinstrumente zu hören: Der belgische Dudelsackspieler und "Musette-Star" Jean Pierre van Hees wird auf Nachbauten historischer Instrumente der SAM spielen und eine kurzweilige "conférence" zu den Instrumenten und zur Musik gestalten.

Das komplette Programm im Kunsthistorischen Museum und der Neue Burg finden Sie hier:
www.khm.at/erfahren/kunstvermittlung/orf-lange-nacht-der-museen-2014/

Weltmuseum Wien

Ein umfangreiches Führungsprogramm für Jung und Alt bietet auch das Weltmuseum Wien in der Langen Nacht an. Neben Führungen durch alle Sonderausstellungen ist auch ein exklusiver Blick hinter die Kulissen möglich. Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sowie ein Überraschungskonzert mit internationalen Musikern um 21 Uhr runden das bunte Programm im Weltmuseum ab.

Das komplette Programm im Weltmuseum Wien finden Sie hier:
http://www.ots.at/redirect/weltmuseum

Theatermuseum

Im Theatermuseum am Lobkowitzplatz haben BesucherInnen die Gelegenheit, die Sonderausstellungen zu Stefan Zweig und Richard Strauss zu besuchen sowie darüber hinaus an Führungen, Tanz-Theater-Workshops und Kostüm-Anproben teilzunehmen. Das Wiener Koartikulationskollektiv onophon gibt unter dem Titel "Schluckschutzhusten" analoge Freestyle-Hörbilder zum Besten und ab 21 Uhr spielt das trio albtrieb trio im Eroica Saal auf. Die Theaterrutsche ist geöffnet!

Das komplette Programm im Theatermuseum finden Sie hier:
http://www.ots.at/redirect/theatermuseum

Die Tickets kosten Euro 13 / Euro 11 (ermäßigt) und sind im Vorverkauf sowie am Tag der Veranstaltung an allen unseren Museumskassen erhätlich. Zudem können die Tickets online unter http://tickets.orf.at und am Tag der Veranstaltung am "Treffpunkt Museum" am Maria Theresien-Platz erworben werden.

Aktuelles Bildmaterial zum Kunsthistorischen Museum finden Sie in unserem Pressebereich unter:
http://press.khm.at/pr/khm/allgemeine-informationen/

Rückfragen & Kontakt:

Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Mag. Angelika Kronreif
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
KHM-Museumsverband
1010 Wien, Burgring 5
T +43 1 525 24 - 4021 / Mobil +43 664 605 14 4021
info.pr@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001