"Excellence of Change" - 6. Businessmanagement-Kongress

Kongress von WIFI und M/O/T Management School(R) zum professionellen Management von Change-Prozessen am 28. und 29.11. in Klagenfurt

Wien (OTS/PWK639) - Das WIFI und die M/O/T Management School(R)
der Alpen-Adria-Universität veranstalten am 28. und 29. November in Klagenfurt den bereits 6. Businessmanagement-Kongress, diesmal zum Thema "Excellence of Change". Unternehmen sind heute in ständigem Wandel begriffen. Wie finden aber Unternehmer und Führungskräfte nun ihren Weg durch "raue Gewässer"? Erfolgreich navigieren jene, die schneller als andere lernen, Veränderung als Normalität zu begreifen und eine gewisse Souveränität, also "Ruhe im Sturm", zu entwickeln. Es gilt, Stabilität in der Instabilität zu finden. Viele besinnen sich in Zeiten des schnellen Wandels auf bekannte Rezepte und Strategien. Allerdings: Wer tut, was er immer getan hat, wird neuen Herausforderungen nur schwer gerecht. Wirkliche Exzellenz erreichen Change-Prozesse, wenn es gelingt, Vertrautes kritisch zu hinterfragen, Überflüssiges hinter sich zu lassen, aber auch Bewährtes in die Zukunft zu retten und Zukünftiges bereits heute angstfrei in Machbarkeit zu übersetzen - ganz nach dem Motto: "Same as it never was".

"Der Businessmanagement-Kongress bietet heuer die Möglichkeit, sich von Best Practice Beispielen erfolgreicher Change-Prozesse inspirieren zu lassen. Wie meistert man z.B. als Führungskraft die Gratwanderung zwischen Tradition und Innovation abseits ausgetretener Managementpfade. Und besonders wichtig finde ich die Herausforderung, sein Team mit bewährten und neuen Ressourcen zur Excellence zu führen", skizziert Michael Landertshammer, Institutsleiter WIFI Österreich, die Schwerpunkte des Kongresses für (Nachwuchs-)Führungskräfte und Manager. "Wir möchten mit dem heurigen Kongress aufzeigen, wie wichtig es für Unternehmer ist, Stabilität in der Instabilität zu finden. Unser Ziel ist es, den Kongress-Teilnehmern mit den hochkarätigen und erfahrenen Referentinnen und Referenten aufzuzeigen, dass Strategien und Konzepte, die sich bewährt haben, sehr wohl zukünftig angewandt werden können und dass erfolgreiche Veränderungspraktiken die Angst vor neuen Herausforderungen nehmen kann. Sowohl für die Unternehmerinnen und Unternehmer als Menschen, aber auch in ihrer Rolle als Führungs-Kräfte!" so Robert Neumann, Direktor der M/O/T Management School(R).

Wie Sie große und kleine Change-Prozesse im Unternehmen mit sicherer Hand steuern, ist das Thema des heurigen Businessmanagement-Kongresses. Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven, was war, was bleibt und was sein wird:

Sindy Amadei: "Change happens"

Sie vernetzt die internationale App-Welt. Die Initiatorin des Überall-App-Kongresses und Jungunternehmerin (netz)werkt und lebt in Wien. Einer ihrer beruflichen Schwerpunkte ist die Zusammenführung von "Old & New Economy" in der IT Branche mit dem Ziel, Türen in eine nachhaltige und erfolgsversprechende Zukunft zu öffnen.

Christian Felber: "Wertewandel in der Wirtschaft"

Er ist Buchautor, Universitätslektor und freier Tänzer in Wien. Als Mitbegründer von Attac Österreich ist er Initiator des Projekts Bank für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehrere Wirtschaftsbestseller entstammen seiner Feder, zuletzt "Retten wir den Euro!", "Die Gemeinwohl-Ökonomie" und "Geld. Die neuen Spielregeln".

Anja Förster: "Ändern, wie wir uns verändern"

Sie gehört zu einer neuen Generation von Vordenkern in Wirtschaft und Management und ist eine gefragte Beraterin, Referentin und Bestseller-Autorin. Die renommierte Business-Querdenkerin macht Mut, mit Scharfsinn und Kreativität unbekannte Wege zu gehen und sich aus gewohnten Denkbahnen zu lösen.

Markus Hengstschläger: "Wie manage ich (m)ein Talent?"

Er ist ein international anerkannter Genetiker und Autor. An der Medizinischen Universität Wien leitet er das Institut für Medizinische Genetik und betreibt Grundlagenforschung und Lehre. 2012 erschien sein dritter Bestseller "Die Durchschnittsfalle" und wurde zum beliebtesten Sachbuch (Buchliebling 2012) gewählt.

Hans Härting: "Sicherheit und Effizienz mit Methoden und Strategien in der Luftfahrt"

Er ist aktiver Flugkapitän auf A320 bei Austrian Airlines und Mitglied des Vorstands von AssekuRisk, Safety Management. Aus seiner beruflichen Erfahrung weiß er, wie wichtig es für verlässliche Organisationen ist, in die Abläufe die Fehlbarkeit des Menschen einzuplanen. Niemand ist perfekt, auch Linienpiloten nicht.

Bob Leslie: "The Inside-Out Process of Leading Change"

Er war mehr als 20 Jahre im Profi-Eishockeysport in Nordamerika und Europa tätig und verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz zu den Themen Leadership und Motivation. Sein interaktiver, lebendiger Ansatz inspiriert die Teilnehmer, die eigene Situation zu hinterfragen und Wege zu finden, dieser neuen Realität erfolgreich zu begegnen.

Manfred Rauchensteiner: "Veränderungen freudig und in Klarheit begegnen"

Er ist ausgebildeter Emotionstrainer, Glücksforscher, Autor und Wissensentwickler. Seine Hauptaufgabe sieht er darin, Menschen "aufzuwecken" aus ihrem Tiefschlaf des Alltags. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Glücksforschung, deren Ergebnisse er in seinen Vortragsreihen thematisiert.

Seminarkabarett mit Mario Sacher: Bissig, pointiert, bodenständig - so nimmt der Kabarettist in seinem Business-Kabarett die Wirtschaft "auf die Schaufel". (BS)

Anmeldung zum Kongress
WIFI Salzburg: info@wifisalzburg.at, Tel.: 0662/8888-423
Kosten: EUR 500,-; für Absolventen der gemeinsamen Master-Programme EUR 300,-
Detaillierte Informationen unter: www.wifi.at/bmkongress und www.mot.ac.at

Die WIFIs

die Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern, sind mit einem Marktanteil von 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen mehr als 350.000 Kundinnen und Kunden über 32.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. Seit mehr als 65 Jahren ist das WIFI kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft mit neun Landesinstituten und 80 Außenstellen. Praktisches Know-how "made in Austria" bietet das WIFI auch in immer mehr Ländern Ost- und Südosteuropas an, begleitet international expandierende Unternehmen mit beruflicher Aus- und Weiterbildung in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Türkei und Ungarn.

Die M/O/T(R)

Die M/O/T School of Management, Organizational Development & Technology(R) als Business School der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt orientiert sich in der Bildungsberatung, in der Gestaltung von Lernprozessen, im Wissenstransfer in die Unternehmenspraxis und im Coaching von Einzelpersonen stets am Ziel, die Teilnehmer/innen als "Lern-Partner" in ihrer Bildungs- und Berufsbiographie "erfolgreich" zu machen. Die berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten reichen von Einzelseminaren über Universitätslehrgänge mit akademischem Abschluss bis hin zu firmeninternen curricularen Weiterbildungsschwerpunkten. Mit internationalen Kongressen zu aktuellen Themen der Führungspraxis wird nicht nur das Programm abgerundet, sondern auch die Fachkompetenz zu Fragen der Unternehmensführung deutlich unter Beweis gestellt. Die M/O/T(R) ist mit nationalen wie auch bedeutenden internationalen Partnern eng vernetzt, um den Teilnehmer/innen eine Fülle an Wissen, Kompetenz und unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Perspektiven anbieten zu können. Aktuell umfasst das Portfolio der M/O/T(R) 19 Universitäts-Lehrgänge mit ca. 600 Teilnehmer/innen.

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Mag. Britta Kleinfercher; Public Relations
Tel: 05 90 900-3600, britta.kleinfercher@wko.at,

M/O/T School of Management, Organizational Development & Technology(R)
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Beate M. Kreiner, MBA; PR- und Medienmanagement
Tel. 0463/2700-3766, beate.kreiner@aau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001