Zweiter Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Eggendorf im Zuge der B 60 fertig

Beitrag für schöneres Ortsbild und mehr Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS/NLK) - Der zweite Abschnitt zur Neugestaltung der Ortsdurchfahrt von Eggendorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) im Zuge der Landesstraße B 60 ist fertiggestellt. Mit Genehmigung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll schloss die Straßenmeisterei Wiener Neustadt in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region das Projekt in einer Bauzeit von rund zwei Monaten ab. Die Gesamtbaukosten für den zweiten Abschnitt belaufen sich auf rund 275.000 Euro, wobei rund 130.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 145.000 Euro auf die Gemeinde Eggendorf entfallen. Die Arbeiten für den dritten rund 700 Meter langen Abschnitt bis zum östlichen Ortsende von Eggendorf sind für das Jahr 2015 vorgesehen.

Durch die Verlegung von Einbauten und den damit verbundenen Grabungen entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 60 in der Ortsdurchfahrt von Eggendorf nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen. In weiterer Folge war es notwendig, die bestehenden Nebenanlagen zu erweitern bzw. zu sanieren. Aus diesen Gründen haben sich das Land Niederösterreich und die Gemeinde Eggendorf entschlossen, die Ortsdurchfahrt auf einer Gesamtlänge von rund 2,4 Kilometern abschnittsweise zu sanieren bzw. neu zu gestalten. Die Arbeiten für den ersten rund 900 Meter langen Abschnitt zwischen der Kreuzung der B 60 mit der Bahnstraße und der Kreuzung der B 60 mit der Josef Nachtigall Gasse wurden bereits im Jahr 2013 durchgeführt.

Im Zuge der Arbeiten für den zweiten Abschnitt wurde auf einer Länge von rund 800 Metern die komplette Fahrbahn der Landesstraße B 60 abgefräst und ein neuer Belag aufgebracht. Für die Verkehrsteilnehmer, welche zum Gemeindezentrum und zur Feuerwehr einbiegen wollen, wurde eine eigene Linksabbiegespur und eine Mittelinsel errichtet, wozu es erforderlich war, die Landesstraße B 60 in den Kreuzungsbereichen zu verbreitern. Weiters wurden auf einer Länge von rund 150 Metern beidseitig der Landesstraße B 60 im Bereich des Gemeindezentrums neue Gehsteige errichtet und die Randsteine im gesamten Ausbaubereich versetzt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002