Donaustadt: "Gruam"-Gastspiele von Klien und Burger

Wien (OTS/RK) - In der gemütlichen Donaustädter Kleinkunst-Bühne "Gruam" (22., Wagramer Straße 109) präsentiert am Freitag, 3. Oktober, der Kabarettist Peter Klien sein Programm "Offline". Der Humorist setzt sich mit essentiellen Fragen auseinander, zum Beispiel "warum Bäcker kein Brotberuf mehr ist". Aber auch die Erste Hilfe-Leistung für eine leidende Biene, ein Abschied von gedruckten Büchern und ein drohendes "Elektro-Chaos" werden pointiert kommentiert. Am Samstag, 4. Oktober, belustigt wieder einmal Josef Burger das Publikum. Unter dem Titel "Live" schaut der Unterhalter auf schwere Zeiten zurück und glaubt dennoch an das Glück in der Zukunft. Burger redet über Hürden auf dem Pfad des Lebens, die Zuseher erkennen sich wieder und prompt hat der Künstler die Lacher auf seiner Seite. Die zwei Kabarett-Abende fangen um 19.30 Uhr an (Einlass: ab 18.30 Uhr) und der Eintritt kostet jeweils 15 Euro. Für Auskünfte und Karten-Reservierungen ist der für die "Gruam" verantwortliche Kultur-Verein C 7 unter der Telefonnummer 0699/19 22 42 72 erreichbar. Zuschriften via E-Mail an die Bühne:
karten@gruam.at.

Allgemeine Informationen:
Kleinkunst-Theater "Gruam":
www.gruam.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003