Bauarbeiten am Margaretengürtel zur Entschärfung der Verkehrssituation

SP-BVin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery und SP-BV Markus Rumelhart erwirkten Beseitigung der Engstelle für RadfahrerInnen und FußgängerInnen bei U4-Bahn-Station "Margaretengürtel"

Wien (OTS/SPW-K) - Der Wiental-Radweg bekommt über den Margaretengürtel eine neue Streckenführung. "Der Rad- und Gehweg werden besser voneinander getrennt", beschreiben Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery und SP-BV Markus Rumelhart die Maßnahme. Die Bauarbeiten im Bereich des Margaretengürtel (Margaretengürtelbrücke) haben bereits gestern in den Nachtstunden mit der Demontage von Teilen der Lärmschutzwand begonnen.

Die Umbauarbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs bzw. im Zuge von örtlichen Umleitungen des Geh- und Radweges über den bestehenden Gehsteig entlang des Gaudenzdorfer Gürtel voraussichtlich bis Ende November dauern. Der neue Radweg wird verbreitert und künftig von der Rechten Wienzeile kommend geradeaus am Bruno-Kreisky-Park entlang geführt. Über ampelgeregelte Übergänge am Margaretengürtel und über die Gleise kommen die RadfahrerInnen direkt auf die Wiese am Gaudenzdorfer Knoten und fahren hier auf der alten Strecke weiter. Die Änderungen werden keinen Einfluss auf Straßenbahn und auf den Autoverkehr nehmen. Die neuen Ampeln sind mit denen am Gürtel synchron geschalten - die Lärmschutzwand wird wieder leicht versetzt aufgestellt.

Mit diesem Vorhaben werden die Konflikte zwischen PedalritterInnen und FußgängerInnen beim U4-Bahn-Station-Gebäude und Straßenbahn-Haltestelle "Margaretengürtel" beseitigt. RadfahrerInnen schlängelten sich bisher bei diesem unübersichtlichen Nadelöhr an den vielen PassantInnen vorbei. "Die Situation war für alle Beteiligte mehr als unbefriedigend. FußgängerInnen und RadfahrerInnen mussten sich beim wichtigen und einzigen Zugang zur U4-Station Margaretengürtel den Weg teilen. Für beide wurde es oft sehr eng", meinen Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery und SP-BV Markus Rumelhart unisono.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus
Tom Woitsch
Kommunikation
Tel.: (01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002