Zurück im Dienst: Neue Fälle für die "Soko Donau" und das "CopStories"-Team

Die ORF-eins-Kieberer im Krimiserien-Doppelpack ab 30. September

Wien (OTS) - Neue Spuren, neue Fälle - neue Folgen: Ein Polizeiaufgebot der Extraklasse sorgt ab 30. September 2014 am Fernsehabend in ORF eins für Recht und Ordnung. Denn dann gehen die ORF-Kieberer gleich im Krimi-Doppelpack auf Streife. Ein "Klassentreffen" mit fatalen Folgen, ein Mord nach "Drehschluss" und ein Todesfall "Im Schatten der Macht" stehen um 20.15 Uhr (auch als Hörfilm) auf der Tagesordnung der "Soko Donau". In sieben neuen in Wien, Nieder- und Oberösterreich gedrehten Fällen der neunten Staffel des ORF-Krimiserienhits gehen auch diesmal wieder u. a. Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow und Dietrich Siegl auf Verbrecherjagd. Doch nicht nur entlang der Donau, sondern auch in Ottakring ist wieder so einiges los. Zurück im Dienst sind um 21.05 Uhr deshalb auch die Cops der Kreitnergasse. Illegale Geschäfte, schwere Anschuldigungen, vermeintliche Freundschaftsdienste und ein Todesfall, der sehr nahegeht - in Ottakring ist es nicht gerade ruhiger geworden, und so haben Johannes Zeiler, Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan auch in den zehn neuen Folgen der zweiten Staffel der ORF-Serie "CopStories" alle Hände voll zu tun. Aber ob das alles wirklich so ein - titelgebendes - "Kinderspül" wird?

Mehr zu den Inhalten der Auftaktfolgen

"Soko Donau - Klassentreffen" (Dienstag, 30. September, 20.15 Uhr, ORF eins)
In Episodenrollen: Marion Mitterhammer, Sabine Petzl, Gerald Votava u. a.; Regie: Holger Gimpel

Helmuth (Gregor Seberg) macht sich auf den Weg in die Berge, um seine alten Schulkollegen zu treffen. Doch das Vergnügen währt nicht lange, denn am Morgen nach der feucht-fröhlichen Feier wird einer aus der Gruppe tot im See aufgefunden. Obwohl die örtliche Polizei auf einen Unfall tippt, ist sich Helmuth sicher, dass es sich um Mord handelt, und fordert die Hilfe seiner "Soko" Kollegen an. Die machen sich auf, in der idyllischen Bergwelt den Mörder zu finden.

"Soko Donau" ist eine HD-Koproduktion von SATEL FILM und ALMARO in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria, des Filmfonds Wien und der Länder Niederösterreich und Oberösterreich.

"CopStories - Kinderspül" (Dienstag, 30. September, 21.05 Uhr, ORF eins)
In Episodenrollen: Simon Hatzl, Martina Poel u. a.; Regie: Barbara Eder

Nach seiner gefährlichen Schussverletzung liegt Roman (Holger Schober) noch immer im Koma und fehlt seinen Kollegen an allen Ecken und Enden. Denn es ist wirklich viel zu tun: der komplizierte Fall eines Familienstalkers und seiner Samenspende - die höchst pikanten Umstände ungewöhnlicher Geräusche aus einer Garage. Ein gestohlener Oldtimer und, als ob damit noch nicht genug Durcheinander wäre, ein außerordentlich heikler Mordfall im islamistischen Umfeld. Das alles geschieht freilich, während Dogan (Hakan Yavas), Altans (Fahri Yardim) schwer krimineller Cousin, ein immer weniger durchschaubares Spiel treibt.

Die erste Staffel ist als 3-DVD-Box bei Hoanzl und im Medienhandel erhältlich, Staffel zwei ab 17. Oktober. "CopStories" ist eine HD-Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"Soko Donau" und "CopStories" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002