Aviso PK Sima: Risiken von Kosmetik-Hormonen

Umweltstadträtin Ulli Sima und GLOBAL 2000 präsentieren die App "ToxFox" und informieren über den Schutz vor hormonell wirksamen Chemikalien in Kosmetikprodukten

Wien (OTS) - Europäische KonsumentInnen sind derzeit nicht ausreichend vor Gefahren durch hormonell wirksame Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten geschützt. Die von der EU-Kommission in Aussicht gestellten gesetzlichen Regelungen verzögern sich weiter auf unbestimmte Zeit. Das nehmen die Stadt Wien und die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 zum Anlass, die KonsumentInnen zu informieren, wie man gesundheit- und umweltschädliche Chemikalien in Kosmetika meiden kann. Zugleich wird der politische Druck auf die EU-Kommission erhöht, endlich gesetzliche Regelungen zum Schutz der KonsumentInnen und der Umwelt zu erlassen.

Bitte merken Sie sich vor:

-> Donnerstag, den 2. Oktober 2014, um 9:30 Uhr
-> Büro der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima, Rathaus, Siege 4, Halbstock

Am Podium:

-> Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima
-> Professor Dr. Andreas Lischka, Vorstand der Kinderklinik Glanzing (bis 2012)
-> GLOBAL 2000 Geschäftsführerin Leonore Gewessler
-> GLOBAL 2000 Umweltchemiker, DI Dr. Helmut Burtscher

Aviso PK Sima: Risiken von Kosmetik-Hormonen

Datum: 2.10.2014, um 09:30 Uhr

Ort:
Büro der Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima, Rathaus, Siege
4, Halbstock
Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Mag.a Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at
www.Ullisima.at

Mag.a Lydia Matzka-Saboi
GLOBAL 2000 Pressesprecherin
Tel.: 0699/14 2000 26
E-Mail: presse@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005