FDNA stellt auf der ASHG2014 Face2Gene mit Integration der online verfügbaren London Medical Databases (LMD) aus

New York (ots/PRNewswire) - FDNA wird das neue und verbesserte Face2Gene mit einer Reihe
persönlicher Präsentationen vorstellen

FDNA(R) (http://www.fdna.com) - ein Pionier im Bereich der computergestützten Dysmorphologie-Analyse wird auf dem ASHG2014-Treffen am Stand mit der Nummer 1035 in San Diego (Kalifornien) ausstellen. FDNA wird die neueste Version von Face2Gene präsentieren - die einzige verfügbare genetische Such- und Referenzlösung, die die Gesichtsanalyse-Technologie nutzt. Face2Gene vereinfacht die Erkennung von dysmorphologischen Merkmalen des Gesichts und wiedererkennbaren Mustern von menschlichen Fehlbildungen auf Porträtfotografien.

Die neue Version von Face2Gene verfügt über neue Funktionen wie die vollständige Integration der preisgekrönten Inhalte von LMD; eine unbegrenzte, sichere und HIPAA-konforme Bibliothek mit persönlichen Fällen, neue Community-Tools zum Teilen; die Integration von Elements of Morphology; eine schnellere und bessere Gesichtsanalyse und viele weitere einzigartige Funktionen.

Auf dem ASHG2014-Treffen werden die Benutzer dazu eingeladen, sich für den LMD-Onlinezugriff anzumelden. Darüber hinaus sind die Teilnehmer auch dazu eingeladen, an einer persönlichen Vorführung von Face2Gene teilzunehmen.

Auf dem Treffen bietet FDNA den Face2Gene-Benutzern exklusiv die Nutzung der Bibliothek an, in der persönliche Fälle dokumentiert werden. Dieser exklusive kostenfreie Dienst ermöglicht es Genetikern innerhalb weniger Minuten ihre eigene, unbegrenzte, sichere HIPAA-konforme und durchsuchbare Bibliothek mit persönlichen Fällen aufzubauen.

"Über mein Mobilgerät jederzeit und überall einfach auf ein Archiv mit Fällen zugreifen zu können, ist ein lange unerfüllt gebliebener Bedarf", erklärte Dr. Lynne M. Bird von Rady Children's Specialists in San Diego.

"Seit wir vor sechs Monaten Face2Gene eingeführt haben, arbeiten wir eng mit unseren vertrauenswürdigen Partnern zusammen, um Face2Gene als ein kostenfreies Tool für die Genetik-Gemeinschaft zu verbessern", erklärte Herr Dekel Gelbman, der Chief Executive Officer der FDNA. "Wir sind besonders stolz, zum ersten Mal einen Onlinezugriff auf LMD über Face2Gene bieten zu können. Face2Gene vereint die weltweit erste und einzig verfügbare, computergestützte Dysmorphologie-Analyse-Lösung mit der angesehensten Datenbanksammlung für Dysmorphologie", fügte Herr Gelbmann hinzu.

Informationen zur FDNA:

Face2Gene ist eine genetische Such- und Referenzlösung, die auf der FDNA(R )-Technologie (FDNA - Facial Dysmorphology Novel Analysis) beruht. Face2Gene vereinfacht die Erkennung von dysmorphologischen Merkmalen des Gesichts und erkennbaren Mustern von menschlichen Fehlbildungen, um umfangreiche und aktuelle genetische Referenzen bereitzustellen. Face2Gene unterstützt und ermöglicht es, das Vertrauen in die Forschung und die Untersuchung von genetischen Syndromen zu erhöhen und die Prozesse zu beschleunigen. Die Lösung nutzt fortschrittliche Algorithmen und die kumulative Erfahrung hunderter Genetiker und hunderttausend analysierter Fälle. Die Technologie der FDNA wird stets verbessert, da die Datenbanken mit Phänotypen in Echtzeit referenziert werden.

Kontakt: FDNA Inc. Yaron Front, V.P. Marketing +1-(347)305-0076 yaron.front@fdna.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011