Aktionstag Gesundheit OÖ 2014

Linz (OTS) - Bewegungsmangel, Übergewicht, Tabakkonsum - allesamt Indikatoren für chronische Erkrankungen. Chronische Erkrankungen sind im Steigen begriffen, in Europa sind mehr als 86 Prozent der Todesfälle auf chronische Krankheiten zurück zu führen. Aber nicht nur in wohlhabenden Ländern, sondern auch in Schwellen- und Entwicklungsländern gewinnt diese Gruppe der Zivilisationskrankheiten an Bedeutung. Eine dieser Erkrankungen ist Diabetes, so wird die Gruppe der Diabetiker in Österreich derzeit auf bis zu 645.000 Menschen geschätzt (rund 8 bis 9%). Besonders ab dem 40. Lebensjahr sowie unter Kindern und Jugendlichen steigt die Prävalenz an Typ 2 Diabetes zu erkranken. Um den Patienten mit chronischen Erkrankungen die bestmögliche Versorgung zu bieten, ist das Land Oberösterreich bemüht einerseits die Früherkennung vor allem im extramuralen Bereich voranzutreiben und andererseits die interdisziplinäre Vernetzung aller Gesundheitsberufe zu stärken.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/5840

Rückfragen & Kontakt:

Nina Bennett
Welldone Werbung und PR GmnH
n.bennett@welldone.at, pr@welldone.at
01-4021341-47

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDM0002