WABCO präsentiert OptiPace: innovative vorausschauende Geschwindigkeitsregelung für Lkw und Busse reduziert den Verbrauch; Innovation ergänzt das Angebot an WABCO-Fahrerassistenzsystemen

Brüssel, Belgien und Hannover, Deutschland (ots) - WABCO Holdings Inc. (NYSE:WBC), ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, präsentierte heute auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover erstmals OptiPace[TM], ein vorausschauendes Geschwindigkeitsregelsystem für Lastkraftwagen und Busse, das den Kraftstoffverbrauch reduziert. OptiPace ist das neueste System in WABCOs zukunftsweisendem Angebot an Fahrerassistenzsystemen.

WABCOs OptiPace nutzt digitale Kartentechnologien und eigene Algorithmen, um die Streckentopographie zu prognostizieren und die jeweils wirtschaftlichste Fahrzeuggeschwindigkeit zu ermitteln. So hilft es zum Beispiel Fahrern und Transportunternehmen dabei, durch effizienteres Fahrzeugverhalten an Steigungen und Gefällen Kraftstoffeinsparungen zu realisieren. Durch reduzierten Bremsenverschleiß ergeben sich weitere Kosteneinsparungen.

"OptiPace ist ein weiterer Fortschritt, der WABCO im Bereich Sicherheits- und Effizienztechnologien vom Wettbewerb abhebt. Dieses Fahrerassistenzsystem ermöglicht deutliche Kraftstoffeinsparungen und trägt durch die Reduzierung von Emissionen zum Schutz der Umwelt bei", sagte Leon Liu, WABCO President, Truck, Bus & Car Original Equipment Manufacturers (OEMs) Division.

"Ein namhafter Nutzfahrzeughersteller hat unser OptiPace-System bereits im Rahmen einer neuen, langfristigen Liefervereinbarung in seine Serienfertigung übernommen, die im Jahr 2016 starten soll. WABCO unterstreicht damit seinen Anspruch, die Sicherheits- und Effizienzanforderungen für die Nutzfahrzeuge der Zukunft in den verschiedenen Regionen der Welt frühzeitig zu adressieren", so Liu.

WABCOs neues OptiPace-System ist das erste in einer Reihe von vorausschauenden Geschwindigkeitsregelsystemen, die zusätzliche Sicherheits- und Effizienzfunktionalitäten ermöglichen. Dazu gehören etwa die Optimierung der Geschwindigkeit im Kurvenbereich, die automatische Einhaltung von Geschwindigkeitsbeschränkungen und die Integration mit WABCOs Abstandsregeltempomat.

WABCO entspricht damit dem wachsenden Bedarf von Nutzfahrzeugherstellern und Transportbetrieben in aller Welt, ihre Lkw, Busse und Anhängefahrzeuge immer sicherer und kosteneffizienter zu machen. WABCOs innovatives Technologieportfolio im Bereich der Fahrerassistenzsysteme trägt dazu bei, die Fahrzeugsicherheit und Fahrereffizienz zu erhöhen. Folgende Technologien zählen dazu:

- Der Abstandsregeltempomat hält einen stabilen und sicheren Abstand zu dem in der Spur vorausfahrenden Fahrzeug ein.

- Das OnGuard[TM] Kollisionsfolgenminderungssystem mit aktiver Teilbremsung hilft, Auffahrunfälle mit in der Spur fahrenden oder bremsenden Fahrzeugen abzumildern.

- Das OnGuardPLUS[TM] Notbremssystem erkennt in der Spur vorausfahrende, bremsende und stehende Fahrzeuge. Es warnt den Fahrer akustisch, optisch und haptisch. Bei fahrenden und bremsenden Fahrzeugen bremst es voll bis auf deren Geschwindigkeit ab, bei stehenden Fahrzeugen wird eine Teilbremsung ausgeführt. OnGuardPLUS kann das Fahrzeug zum kompletten Stillstand bringen und so dazu beitragen, Auffahrunfälle abzumildern oder ganz zu vermeiden.

- Das OnGuardMAX[TM] Notbremssystem erkennt in der Spur vorausfahrende, bremsende und stehende Fahrzeuge. Es warnt den Fahrer akustisch, optisch und haptisch. Bei fahrenden, bremsenden und stehenden Fahrzeugen kann es durch eine autonome Bremsung mit maximaler Verzögerung das Fahrzeug bis zum kompletten Stillstand bringen, um Auffahrunfälle abzumildern oder ganz zu vermeiden.

- Das kamerabasierte Spurverlassenswarnsystem OnLane[TM] bietet die Fahrermüdigkeitswarnung als neue optionale Funktion.

- Das Fahrerassistenzsystem TailGUARD[TM] für Lastkraftwagen, Busse und Anhängefahrzeuge kombiniert die Funktionen Rückraumüberwachung und automatische Einbremsung.

- Das vorausschauende Geschwindigkeitsregelsystem OptiPace[TM] optimiert automatisch die Fahrzeuggeschwindigkeit auf der Basis der vorausliegenden Streckentopographie.

WABCO auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014

WABCO in Halle 16, Stand B10 Transics International in Halle 11, Stand B02, Software Services Hannover Messegelände; Hannover, Deutschland Pressetage: 23. und 24. September Öffentlichkeit: 25. September bis 2. Oktober

WABCO Pressekonferenz

23. September von 9:45 bis 10:15 Uhr im Convention Center

WABCO Live-Vorführungen auf der IAA Innovationsbühne 2014

Vorführungen der WABCO-Systeme für Fahrzeugsicherheit und -effizienz finden täglich statt (Außenbereich des Messegeländes, nördlich von Halle 26). Beobachten Sie ein Fahrerassistenzsystem in Aktion: Die WABCO Rückraumüberwachung mit automatischer Einbremsung. Entdecken Sie auch WABCOs innovative Aerodynamik-Konzepte für Anhänger.

Keynote über Indien von WABCO INDIA

P. Kaniappan, Vice President, WABCO INDIA, wird am 1. Oktober um 12:10 Uhr im Convention Center über das Thema "Indiens neue Rolle in einer globalisierten Nutzfahrzeugindustrie" sprechen. Eine Pressegrafik zu WABCOs OptiPace finden Sie unter: http://bit.ly/1v2YbBh.

Über WABCO

WABCO (NYSE: WBC) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Technologien und Regelsystemen für Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen. Vor rund 150 Jahren gegründet, ist WABCO federführend in der Entwicklung von elektronischen, mechanischen und mechatronischen Technologien für Brems-, Stabilitäts-, und automatische Antriebssysteme für die führenden Lkw-, Anhänger- und Bushersteller weltweit. Mit einem Umsatz von $ 2,7 Milliarden im Jahr 2013, hat WABCO seinen Hauptsitz in Brüssel, Belgien. Weitere Informationen finden Sie unter www.wabco-auto.com.

Rückfragen & Kontakt:

WABCO Ansprechpartner für Medien

Tobias Müller, +49 89 470 277 112, tobias.mueller@klenkhoursch.de

WABCO Ansprechpartner für Investoren und Analysten

Christian Fife, +1 732 369 7465, christian.fife@wabco-auto.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011