NEOS fordert klares Bekenntnis zu einem Weltklimavertrag

Energie- und Umweltsprecher Michael Pock verlangt anlässlich des UNO-Klimagipfels von Umweltminister Rupprechter konkrete Maßnahmen in Österreich

Wien (OTS) - Den hochrangig besetzten Klimagipfel in New York sieht NEOS Energie- und Umweltsprecher Michael Pock als große Chance:
"Wichtig ist, besonders energiehungrige Länder wie die USA und China zu überzeugen, der globalen Allianz zur Verringerung der Treibhausgasemissionen beizutreten, damit endlich eine einheitliche globale Strategie verfolgt werden kann." Gastgeber der Konferenz ist UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, Österreich ist durch Bundespräsident Heinz Fischer und Umweltminister Andrä Rupprechter vertreten.

An Umweltminister Rupprechter hat Michael Pock auch eine klare Botschaft: "In New York werden globale Allianzen geschmiedet, konkrete Klimaschutzmaßnahmen müssen jedoch in Österreich umgesetzt werden. Der von Rupprechter präsentierte erste nationale Klimabericht hat deutlich gemacht, dass Österreich vom Klimawandel überdurchschnittlich betroffen ist. Wenn Rupprechter seinen Kindern ein ebenso lebenswertes Österreich übergeben will, wie er es selbst vorgefunden hat, dann müssen wir energisch gegensteuern." Davon betroffen sind die Bereiche Landwirtschaft, Energie und Mobilität, wobei Pock hinzufügt: "Der Verkehrsbereich ist die Achillesverse der österreichischen Energiewende, ohne nachhaltige Änderungen von Politik- und Mobilitätsgestaltung wird Österreich scheitern."

Abseits einer stärkeren Ökologisierung des Steuersystems fordert Pock nachhaltige Investitionen in den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, eine Ballungsraumpolitik, welche Siedlungsentwicklung und Verkehr besser integriert und eine vorausschauende nationale Energiestrategie 2050. "Bundesminister Rupprechter hat das "Sorgenkind" Verkehr zwar richtig erkannt, es bleibt jedoch abzuwarten, ob er seine Kolleginnen und Kollegen auf der Regierungsbank mit ins Boot holen kann", schließt Pock.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Presseteam im Parlament
presse@neos.eu 01 40110 9091

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001