Climate Week NYC startet mit Außenminister John Kerry, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und Apple-CEO Tim Cook

New York (ots/PRNewswire) - Veranstaltung der Climate Group am Vorabend des UN-Klimagipfels mit
Aktionen

für erneuerbare Energien und neuer Geschäftsallianz für Klimaschutzmassnahmen

US-Aussenminister John Kerry, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und der Präsident der Weltbankgruppe Jim Yong Kim stellten heute beim Eröffnungstag der Climate Week NYC 2014 ihre Visionen für eine lebhafte Wirtschaft mit niedrigem CO2-Aufkommen vor.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140922/708201 )

Unterstützt wurden sie von Tim Cook, dem CEO von Apple, und Sir Richard Branson, dem Gründer der Virgin Group, sowie Mitgliedern der Geschäftsleitungen führender Unternehmen, darunter BT, IKEA, HP, Lockheed Martin, Swiss Re und Unilever.

Neue, massgebliche Verpflichtungen von Unternehmen und subnationalen Regierungsebenen zur Verringerung des Ausstosses von Treibhausgasen wurden an diesem Tag verkündet. Gleichzeitig wurde auch die grosse geschäftliche Koalition We Mean Business vorgestellt, mit der Regierungsmassnahmen zur Verringerung der CO2-Emissionen gefordert werden. Ausserdem fiel der Startschuss für die neue Kampagne RE100, die dazu beitragen soll, den weltweiten Marktanteil sauberer Energien zu steigern.

Die 2009 von der Climate Group ins Leben gerufene Climate Week NYC besteht in diesem Jahr aus über 120 gemeinschaftlichen Veranstaltungen, mit denen der morgige UN-Klimagipfel unterstützt werden soll. CDP ist Mitveranstalter des Eröffnungstages.

US-Aussenminister John Kerry sagte: "Es ist nicht teurer, dem Klimawandel entgegenzuwirken; es ist teurer, ihn zu ignorieren. Doch obwohl die Wissenschaft sich einig ist, lassen wir alle immer noch zu, dass das Problem weiter wächst, anstatt kleiner zu werden. Es ist absolut unerlässlich, dass wir uns jetzt entschliessen, aktiv zu werden und zu handeln. Die Vereinigten Staaten sind bereit, hier die Führungsrolle zu übernehmen, um andere Nationen mit ins Boot zu holen."

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte: "Der Klimawandel ist das bestimmende Thema unserer Zeit. Jetzt ist es Zeit zu handeln. Genau das haben die Menschen gestern in den Strassen von New York gefordert. Damit werden wir uns auch morgen beim Klimagipfel befassen. Und das ist es auch, wofür die Climate Week NYC steht."

Mark Kenber, der CEO der Climate Group, des Veranstalters der Climate Week NYC, sagte: "Die Sektoren saubere Energie und Technologie wachsen deutlich schneller als die restliche Wirtschaft und schaffen so auch mehr Arbeitsplätze. Damit sind sie nun unsere grösste Hoffnung im Hinblick auf Erholung und anhaltendes Wachstum."

Verfolgen Sie die Climate Week NYC live unter TheClimateGroup.org/livestream

Folgen Sie der Climate Week NYC auf Twitter unter #CWNYC

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140922/708201

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt: Sylvain Biville, Media@theclimategroup.org,
+44-7792656093

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005