Kapsch CarrierCom auf der InnoTrans in Berlin 2014

Neue Lösungen und Produkte für Bahnbetreiber und Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs

Wien/Berlin (OTS) - Von 23. bis 26. September 2014 ist Kapsch CarrierCom auf der InnoTrans in Berlin vertreten, der weltweit größten Fachmesse für Eisenbahnen und den öffentlichen Personennahverkehr. Kapsch wird dort für beide Bereiche das komplette Portfolio an End-to-End-Lösungen präsentieren. Im Bahnsegment wird dem neu gestalteten GSM-R-Produktportfolio besondere Aufmerksamkeit gewidmet, angefangen von der bahnspezifischen Base Transceiver Station (BTS-R) bis hin zu funkstörungssicheren Cab Radios und Converged OAM (Operation, Administration, Maintenance) - ein neues cloudbasiertes Netzwerkmanagement, das für Eisenbahnen entwickelt wurde. Der Geschäftsbereich des öffentlichen Personennahverkehrs wird Lösungen für multimodale Automatic Fare Collection (AFC) vorstellen, mit besonderem Augenmerk auf dem Intermodal Transport Control System und der Lösung für Real-Time Passenger Information (RTPI). Weitere Höhepunkte sind die TETRA-basierten Kommunikationslösungen für den öffentlichen Personennahverkehr sowie verschiedene Anwendungsbeispiele für Energiesparmaßnahmen in öffentlichen Verkehrsnetzen.

"Wir legen großen Wert auf Forschung und Entwicklung, um unser Produkt- und Lösungsportfolio zu verbessern und sicherzustellen, dass wir unsere führende Marktposition im Bahnsegment halten sowie unsere Präsenz im Segment öffentlicher Personennahverkehr ausbauen können. So präsentieren wir nun voll Stolz die Früchte unserer jüngsten Bemühungen auf dieser wichtigen Messe", sagt Dr. Kari Kapsch, CEO von Kapsch CarrierCom. Dieses Jahr werden die Experten von Kapsch dem Fachpublikum das Portfolio an vier speziellen Informationspunkten des Messestands vorstellen. Des Weiteren wird auf Initiative von Kapsch das erste ERTMS Exchange Forum während der InnoTrans stattfinden. Dieses Forum, auf dem Dr. Kari Kapsch als Vertreter der GSM-R Industry Group eine Rede halten wird, soll sich für eine engere Zusammenarbeit zwischen der GSM-R-Branche und der Signalisierungsindustrie einsetzen, um gemeinsam die ständig steigenden Anforderungen an ERTMS so effektiv wie möglich zu meistern.

Lösungen für den Bahnverkehr

Die Themen des Kapsch-Messeprogramms im Bereich Bahnlösungen sind breit gestreut: BTS-R (Base Transceiver Station - Railways) ist eine für Eisenbahnen entwickelte und höchst effiziente Basisstation auf ERTMS-Level. Converged OAM ist eine neue, kreative und robuste cloudbasierte Netzwerkmanagementlösung für die Bahnkommunikation. Weitere Höhepunkte des Messeauftritts sind die verbesserten, mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestatteten, flexiblen und funkstörungssicheren Cab Radios RC900 und RD900, sowie die Möglichkeit, mit Experten über topaktuelle Themen betreffend GSM-R-Sicherheit und den Fortschritt bei der Standardisierung von ETCS Level 2 über GPRS zu sprechen.
Auf der InnoTrans werden Dr. Kari Kapsch und Michel Clement, Vice-President Railways Global, zur Verfügung stehen, um über die jüngsten GSM-R-Projektgewinne in Europa und die Aktivitäten in den Bereichen F&E sowie Standardisierung zu sprechen. Diese waren ausschlaggebend für das erneuerte, speziell für Eisenbahnen entwickelte Produktportfolio.

Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr

Seit Juli 2014 ist Prodata Mobility Systems Mitglied der Kapsch Group. Mit dieser Übernahme erweitert Kapsch CarrierCom sein Portfolio in Richtung ITCS und AFC im öffentlichen Personennahverkehr. Im Rahmen der InnoTrans werden Dr. Kari Kapsch und Franky Carbonez, CEO Prodata Mobility Systems, die kürzlich erfolgte Akquisition sowie die Zukunftspläne erörtern.
Für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs wird Kapsch das multimodale Automatic Fare Collection System (AFC) vorstellen, das auf einer offenen e-Ticketing-Plattform basiert, sowie seine Intermodal Transport Control System (ITCS) Plattform, die für mehr Transparenz, Pünktlichkeit und Effizienz im öffentlichen Verkehr sorgt. Präsentiert werden außerdem die einsatzkritische End-to-End-Lösung für den Telekommunikationsbereich, tetrawave, ferner die Wagon-Monitoring-Lösung, ein einfaches und intelligentes System für die Flottenüberwachung in Echtzeit, sowie die einzigartige Maschinennetzwerkslösung für Lightrail-Fahrzeuge, die im Rahmen eines erfolgreichen Pilotprojekts in Linz validiert wurde.

Für weitere Informationen: innotrans.kapsch.net
Hier finden Sie unser InnoTrans Video:
www.youtube.com/watch?v=nhUrFQ49MZ8

Kapsch CarrierCom ist ein führender und global tätiger Systemintegrator, Hersteller und Lieferant von End-to-End-Telekommunikationslösungen. Das Unternehmen bietet innovative unternehmens- und geschäftskritische Gesamtlösungen für Carrier Netzwerke, Bahnbetreiber, Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs und für Unternehmen, die eine Vernetzung von Maschinen mit Echtzeitkommunikation benötigen. Kapsch CarrierCom ist zuverlässiger Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen, die von dem umfangreichen Dienstleistungsspektrum und direktem Kundensupport profitieren. Mit strategischen Partnerschaften und Innovationskraft, die in den insgesamt neun Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa und Asien entsteht, zählt Kapsch CarrierCom zu den wichtigsten Know-how-Trägern der Telekom-Industrie. Kapsch CarrierCom ist Teil der Kapsch Group und hat ihren Sitz in Wien.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschcarrier.com

Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alf Netek
Chief Marketing Officer
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1700
E-Mail: alf.netek@kapsch.net

Mag. Bettina Widlar
Senior Consultant
Grayling Austria GmbH
Siebensterngasse 31, 1070 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 524 43 00-37
E-Mail: bettina.widlar@grayling.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001