Spendenaktion der Lyoness Open 2014 kommt dem Generationenwald in Purkersdorf zugute

Mit dem Erlös aus der Spendenaktion bei den Lyoness Open 2014 unterstützt die Greenfinity Foundation das Generationenwald-Projekt in Purkersdorf.

Graz (OTS) - Wie schon im vergangenen Jahr kam im Rahmen der Lyoness Open ein Euro für jedes geparkte Auto dem Wiederaufforstungsprojekt "Generationenwald in Purkersdorf" zugute. Am 20.09. wurde der Spendenscheck in Höhe von insgesamt 7.450 Euro im Rahmen eines Wiesenfests an Frau DI. Susanne Käfer, Geschäftsführerin des Naturparks Purkersdorf, Herrn Dr. Rudolf Orthofer, den Obmann des Naturparkes, sowie Herrn Mag. Karl Schlögl, den Bürgermeister von Purkersdorf, übergeben. "Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir auch dieses Jahr wieder in den Genuss einer Spende für unsere Arbeit im Naturpark Purkersdorf kommen", so Käfer. "Die Spende wird einerseits in die Aufforstung weiterer kleinerer Areale im Naturpark fließen, andererseits ermöglicht sie uns auch, fundierte Konzepte für die zukünftige Arbeit im Naturpark zu erstellen."

Als Partner der Lyoness Open im Diamond Country Club in Atzenbrugg, dem einzigen European-Tour-Event Österreichs, hat die Greenfinity Foundation im Vorfeld bei dieser Veranstaltung den ökologischen Fußabdruck erhoben. Dieser gibt an, wie viele Ressourcen bei diesem Großevent verbraucht wurden. Zusammen mit den Veranstaltern und den Betreibern des Diamond Country Club wurden auf Basis dieser Ergebnisse unterschiedliche organisatorische Maßnahmen getroffen, um die ökologischen Auswirkungen der Lyoness Open zu minimieren. Im Mittelpunkt stand dabei unter anderem der Individualverkehr der Zuschauer.

Der Generationenwald ist ein zirka ein Hektar großer Mischwald, der von den Schülern und Schülerinnen der Purkersdorfer Schulen angelegt wurde und von ihnen betreut und gepflegt wird. Dieses Projekt findet in Kooperation mit dem Naturpark Purkersdorf, allen Purkersdorfer Schulen sowie dem Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft statt. Der Wald schafft neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen, dient als Erholungsraum für zukünftige Generationen und gilt als wichtiger Faktor zur Stabilisierung des Klimas. Am 26.06.2013 wurde der Generationenwald als UNESCO-Dekaden-Projekt ausgezeichnet.

Über die Lyoness Greenfinity Foundation

Die Lyoness Greenfinity Foundation (GFF) wurde 2011 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie ist eine politisch unabhängige, karitative Organisation, die sich für nachhaltigen Umweltschutz einsetzt, weltweit innovative Klimaschutzprojekte realisiert und die Nutzung erneuerbarer Energien fördert. Mit jedem über Lyoness getätigten Einkauf unterstützen Lyoness Mitglieder die Umweltprojekte der Stiftung.

Weitere Informationen auf www.lyoness-gff.org.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stephanie Adler
Lyoness Greenfinity Foundation
Mobile: +43 (0) 664 80 886 501
E-Mail: stephanie.adler@lyoness-gff.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LYO0001