EANS-Adhoc: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG: Auswirkung der Prognoseänderung der RBI

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Sonstiges
23.09.2014

Wien, 23. September 2014

Die Raiffeisen Bank International AG ("RBI") hat mit Ad-hoc-Mitteilung vom 22. September 2014 bekanntgegeben, dass aufgrund der jüngsten Entwicklungen von einem negativen Konzernergebnis für 2014 auszugehen ist.

Im Hinblick auf diese Prognoseänderung seitens RBI ist eine negative Auswirkung auf den Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten (IFRS) 2014 der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG ("RLB NÖ-Wien") zu erwarten.

ISINs der nach dem Emissionsvolumen fünf größten Emissionen der RLB NÖ-Wien:
XS0827597351, XS0896158952, XS0975766295, XS0997355036, AT0000438379

Schuldverschreibungen der RLB NÖ-Wien sind an folgenden Börsen zugelassen:
Wien (Amtlicher Handel, Geregelter Freiverkehr)
Luxemburg (Geregelter Markt)
Frankfurt (Geregelter Markt)
Stuttgart (Freiverkehr)
SIX Swiss Exchange

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz 1 A-1020 Wien Telefon: +43 05 1700 - 95419 FAX: +43 05 1700 - 895419 Email: andrea.pelzmann@raiffeisenbank.at WWW: www.raiffeisenbank.at Branche: Banken ISIN: - Indizes: Börsen: Geregelter Markt: Frankfurt, Börse: Luxembourg Stock Exchange, Wien, SIX Swiss Exchange Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG
Regina Eder
Investor Relations
Telefon: +43 (0) 51700 - 93960
E-Mail: regina.eder@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001