Interne Revision und Stadtrechnungshof setzen auf Wissensmanagement

Lehrgang für Interne Revision abgeschlossen

Wien (OTS) - Im feierlichen Rahmen der Verwaltungsakademie der Stadt Wien überreichte Magistratsdirektor Erich Hechtner am 22. September 2014 weiteren 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Lehrgangs für Interne Revision (2013/2014) ihre verdienten Diplome.
11 Module und eine Hausarbeit über aktuelle Revisions- und Rechnungshofthemen absolvierten die neu zertifizierten Prüforgane des Stadtrechnungshofs, der Magistratsdirektion, der Magistratsabteilungen 6 (Rechnungs- und Abgabenwesen), 26 (Datenschutz und E-Government) und 35 (Einwanderung, Staatsbürgerschaft, Standesamt), der Unternehmungen Wiener Krankenanstaltenverbund und Wiener Wohnen, der Wien Holding GmbH, des Stadtschulrats für Wien und des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung.

Hechtner betonte die Bedeutung eines funktionierenden Prüfungswesens für die Wiener Stadt- und Landesverwaltung einschließlich ihrer ausgegliederten Rechtsträger. Der Geschäftsbereich Personal und Revision der Wiener Magistratsdirektion, 18 weitere Magistratsdienststellen, die Unternehmungen Krankenanstaltenverbund, Wiener Wohnen und Wien Kanal, die Wiener Stadtwerke Holding, die Wien Holding und zwei Wiener Fonds verfügen über Revisionsfunktionen. Auch das Landesgesetz über das seit 2014 bestehende Verwaltungsgericht Wien verlangt eine (interne) Revisionsstelle.

Der weisungsfreie und seit 2014 mit mehr Unabhängigkeit und Kontrollmöglichkeiten ausgestattete Stadtrechnungshof prüft die Gebarung der Gemeinde samt deren wirtschaftlichen Unternehmungen, die Sicherheit der Einrichtungen und Anlagen und unterstützt dabei Politik und Verwaltung. Die auf Grundlage der internationalen Standards 2013 erbrachten Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen der Internen Revision verfolgen neben klassischer Mängelbehebung vor allem das Ziel, im Interesse der Kundinnen und Kunden Geschäftsprozesse, interne Kontrollsysteme und Risikomanagement weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Prüfung und Beratung stehen im Vordergrund

In einer Wissensgesellschaft sind ständige Aus- und Weiterbildung wesentliche Voraussetzungen, um als Interne Revision und Stadtrechnungshof den wachsenden Qualitätsansprüchen an die Verwaltung der Bundeshauptstadt gerecht werden zu können. Im Rahmen des von der Gruppe Verwaltungsakademie und Personalentwicklung (Geschäftsbereich Personal und Revision) organisierten siebenten Lehrgangs gaben 41 Expertinnen und Experten der Akademie für Interne Revision Österreich, des Bundesamts für Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung, des Bundeskanzleramts, des Bundesministeriums für Finanzen, der KPMG Austria AG, des Landesrechnungshofs Niederösterreich, der Magistratsdirektion Wien, der Parlamentsdirektion, des Rechnungshofs, des Stadtrechnungshofs Wien, der Stratema Unternehmensentwicklung GesmbH, der Technischen Universität Wien, der TSC Business Solutions, des Verwaltungsgerichts Wien, des Wiener Krankenanstaltenverbunds und der Wirtschaftsuniversität Wien ihr Wissen an die TeilnehmerInnen weiter.

Magistratsdirektor Erich Hechtner gratulierte den Absolventinnen und Absolventen, die sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit der einjährigen Ausbildung unterzogen haben. Neben dem kritischen Blick auf die Geschäftsprozesse sollten die Prüferinnen und Prüfer auch der Beratung der Dienststellen entsprechendes Augenmerk widmen. Dies erhöhe die Akzeptanz und die präventive Wirkung von Revisionsstellen. Bei den Dienststellenleiterinnen und Dienststellenleitern bedankte sich Hechtner für ihre Unterstützung auf dem Gebiet der internen Kontrolle sowie beim Team der Verwaltungsakademie für die erfolgreiche Abwicklung des Lehrgangs. Der achte Lehrgang für Interne Revision (2015/2016) beginnt voraussichtlich im Frühjahr 2015.

Mehr im Internet:
o www.stadtrechnungshof.wien.at www.wien.at/verwaltung/internerevision

Rückfragen & Kontakt:

Paul Jauernig
MD - Geschäftsbereich Personal und Revision, Gruppe Interne Revision
Tel.: 4000/82401
E-Mail: paul.jauernig@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014