Innere Stadt: Erstmals Bewohner-Parkplätze in der Inneren Stadt

Erste Tranche mit insgesamt ca. 880 Stellplätze für Bewohner reserviert

Wien (OTS) - Die ersten "Bewohner-Parkplätze" in der Inneren Stadt sind bereits eingerichtet. Nunmehr liegt die komplette Liste über die Verteilung dieser Parkplätze im gesamten 1. Bezirk vor (siehe Beilage). "Die Innere Stadt ist somit der erste Bezirk Wiens, der im gesamten Bezirk Zonen für Bewohner-Parkplätze errichtet. Bis Ende Oktober 2014 werden in der 1. Tranche ca. 880 Parkplatz-Zonen für Parkpickerl-Besitzer eingerichtet. Mit Anfang kommenden Jahres folgt die 2. Tranche von weiteren ca. 700 Bewohner-Parkplätzen, sodass die Innere Stadt dann insgesamt über rund ca. 1580 Bewohner-Parkplätze verfügen wird". Wie Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel betonte, wurde um diese Erleichterung für die Bewohner der Inneren Stadt acht Jahre gekämpft - "und mit Hilfe und Unterstützung aller Fraktionen im Bezirk umgesetzt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Inneren Stadt haben bisher darunter gelitten, dass - obwohl sie ein Parkpickerl zahlten, sie wegen der dauernden Überparkung im gesamten Bezirk kaum noch einen Parkplatz finden konnten. Auch wenn die Anzahl der Bewohner-Parkplätze, die der Inneren Stadt zugestanden wurden, nur knapp 20 Prozent der gesamten Parkplätze im Bezirk sind, so ist dies doch ein entscheidender Schritt auch für die Bewohnerinnen und Bewohner des 1. Bezirk, dass es nun ihnen gegenüber auch eine ausgleichende Fairness gibt. Und dass sie in ihrer Mobilität nicht länger gegenüber anderen Gruppen benachteiligt werden", betonte Frau Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bezirksvorstehung Wien Innere Stadt, Büro BV Ursula Stenzel,
Angelika Mayrhofer-Battlogg, MSc, MBA +43 1 4000 01111 oder
Martina Krejci, +43 1 4000 01115

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006