3. Herbstwandern mit Biopionier Werner Lampert lockte erneut mehr als 1.000 Wanderer in die Wachau

Krems an der Donau (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0127 vom 22.09

Was ist das Besondere an der biologischen
Landwirtschaft, was bedeutet Nachhaltigkeit und Regionalität und warum ist es besonders wichtig, Verantwortung für unser tägliches Handeln zu übernehmen? Diese und viele andere Fragen erläuterte Bio-Pionier und "Zurück zum Ursprung"-Gründer Werner Lampert beim heurigen Herbstwandern, am 21. September in der Wachau. Inmitten der Natur erzählte der Bio-Experte über die Hintergründe seiner Arbeit, beantwortete alle Fragen der interessierten Wanderer und erläutert, wie jeder einen Beitrag zum Schutz der Natur leisten kann. Auch dieses Jahr kamen mehr als 1.000 Wanderer und marschierten beim 3. Herbstwandern von "Zurück zum Ursprung" und Radio Wien mit Werner Lampert durch die Hügel der Wachau. Geselliger Ausklang war der in der Römerhalle in Mautern, wo die TeilnehmerInnen mit einem Konzert der Stars der Starnacht Wachau gemütlich den Nachmittag ausklingen lassen konnten.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/5914

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Grünberger & Magdalena Marhold - Rosam Change Communications
Tel.: 01/90 42 142-225 und -226
E-Mail:silvia.gruenberger@rosam.at, magdalena.marhold@rosam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOF0001