Brigittenau: Ein Abend über Literaten und den Krieg

Wien (OTS) - Unter dem Titel "KünstlerInnen im Ersten Weltkrieg" gestalten die Mimin Anne Bennent, der Musiker Otto Lechner und ihr Sohn Felix am Dienstag, 23. September, ab 19.30 Uhr, in der Heimstätte des Vereins "Aktionsradius Wien" (20., Gaußplatz 11) einen Kultur-Abend. Dabei setzen sich die Akteure kritisch mit der seinerzeitigen Einstellung namhafter Autoren, zum Beispiel Rainer Maria Rilke und Robert Musil, zu dem schrecklichen Krieg auseinander. Neben dem Rückblick auf die Haltung von Literaten wie Anton Wildgans stehen bei der Veranstaltung die Leiden von Kriegsgegnern, die Situation der Frauen sowie die Kriegswirren am Balkan im Blickpunkt. Mit bedachtsam ausgewählten Texten und Liedern arbeiten die Schauspielerin, der Akkordeon-Virtuose und der Knabe frühere Geschehnisse auf. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro. Einlass: ab 19.00 Uhr. Nähere Auskünfte: Telefon 332 26 94, E-Mail office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein "Aktionsradius Wien":
www.aktionsradius.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005