QS-Ranking: Universität Wien verbessert sich erneut

Wien (OTS) - Die Universität Wien wird im diesjährigen QS-Ranking auf Platz 156 gereiht. Damit hat sie sich gegenüber dem Vorjahr wieder um zwei Plätze verbessert. Zieht man in Betracht, dass für das Ranking insgesamt über 2.000 Universitäten berücksichtigt wurden, dann zeigt sich, dass sich die Universität Wien mit dem 156. Platz unter den besten 10 Prozent im weltweiten Vergleich positionieren konnte. Insgesamt ist die Universität Wien als beste österreichische Universität gerankt. In den "Humanities" liegt sie weltweit auf Platz 56.

Insgesamt wurden für das QS-Ranking 2.000 Universitäten weltweit analysiert. Die 800 am besten bewerteten Universitäten weltweit scheinen im aktuell veröffentlichten Ranking auf. Im am 16. September 2014 veröffentlichten QS-Ranking wird die Universität Wien wieder als beste Universität Österreichs gerankt: Sie erreicht Platz 156 und verbessert sich daher im Vergleich zum Vorjahr um zwei Ränge. Diese Positionierung trotz ungünstiger quantitativer Betreuungsverhältnisse ist auf die starke internationale Reputation zurückzuführen, wohl beeinflusst durch die Berufungen der letzten Jahre und die deutliche Zunahme von europäischen Drittmitteln.

Top-Platzierung in den "Humanities"

Die Top-Platzierung in den Fachbereichen bringen die Geisteswissenschaften ("Humanities") mit Platz 56 weltweit: In dieser Kategorie ist die Universität Wien im QS Ranking seit mehreren Jahren unter den TOP 60 Universitäten weltweit zu finden.

Rankings - Stärken und Schwächen

Bei der Analyse der Ergebnisse ist im Blick zu behalten, welche methodischen Stärken und Schwächen die einzelnen Analysen haben. Beim QS-Ranking gab und gibt es immer wieder starke, nicht erklärbare Schwankungen bei einzelnen Indikatoren. Wichtig ist der Blick auf die Platzierungen von einzelnen Disziplinen, denn Gesamtplatzierungen von Universitäten sind generell schwer nachvollziehbar. Daher ist generell festzuhalten, dass Fachrankings viel aussagekräftiger sind als gesamtuniversitäre Rankings.

Weitere Information: http://www.topuniversities.com/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cornelia Blum
Universität Wien
Pressesprecherin des Rektorats
1010 Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-100 12
M +43-664-602 77-100 12
cornelia.blum@univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001