Blatnik: "Gedenken mit Glaubwürdigkeit erfüllen"

BR-Präsidentin nahm an Treffen der Lagergemeinschaft Ravensbrück in Portoroz teil

Wien (PK) - Bundesratspräsidentin Ana Blatnik nahm am Wochenende an einer Gedenkveranstaltung für Opfer des Nationalsozialismus in Portoroz teil. Das Treffen der Lagergemeinschaft Ravensbrück war den ehemaligen Insassen des Frauen-Konzentrationslagers gewidmet, unter denen sich auch zahlreiche Sloweninnen befunden hatten. Tiefe Betroffenheit lösten die im Rahmen der Veranstaltung vorgetragenen, berührenden Gedichte aus, die von Frauen unter menschenunwürdigen Lebensbedingungen in Ravensbrück verfasst worden waren.

Blatnik verwies in ihrer Rede darauf, dass viele Sloweninnen, die aus Kärnten zwangsausgesiedelt worden waren, in das Konzentrationslager deportiert und ermordet wurden. Die Bundesratspräsidentin hob die zentrale Rolle von ZeitzeugInnen in der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit hervor. "Diese Menschen haben es auf sich genommen, über das, was ihnen angetan wurde, zu sprechen - im Bemühen um eine bessere Zukunft. Dafür gebührt ihnen großer Respekt und Dank", sagte Blatnik.

Aus der Erinnerung an die Gräueltaten der Nationalsozialisten erwachse die Verantwortung, dazu beizutragen, dass sich die Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht wiederholen. "Gedenken mit Glaubwürdigkeit zu erfüllen, heißt, sich nicht nur zu Demokratie, Frieden und Toleranz zu bekennen, sondern diese Werte aktiv zu leben", erklärte die Präsidentin der Länderkammer. Das bedeute, gegen menschenverachtende Ideologien, gegen Rassismus, Antisemitismus und Sexismus entschieden aufzutreten, im politischen aber auch im privaten Kontext. "Wenn die Menschenwürde angetastet wird, dürfen wir nicht schweigen, sondern müssen uns einmischen", betonte Blatnik. (Schluss) red

HINWEIS: Fotos von der Gedenkveranstaltung finden Sie im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003