AVISO: Das Friedensbild des Jahres im Parlament

Alfred Fried Photography Award am Montag, 15. September um 18.30 Uhr im Abgeordneten-Sprechzimmer

Wien (PK) - Was ist Frieden? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Alfred Fried Photography Award 2014. Eine international besetzte Fachjury zeichnet das Bild aus, welches das Thema "Frieden" am besten sichtbar macht. Das Siegerbild wird mit 5.000 € belohnt und ganzjährig im Parlament ausgestellt.

NR-Präsidentin Doris Bures und der Fotograf und Verleger Lois Lammerhuber begrüßen die Gäste. Anschließend sprechen Werner Sobotka, Schauspieler, Regisseur und derzeitiger Präsident der photographischen Gesellschaft, sowie die amerikanische Journalistin Alison Bethel McKenzie. Sie ist seit 2009 Generaldirektorin des International Press Institute (IPI), einer Organisation zur Sicherung der Pressefreiheit. Die Festrede hält Eric Falt, Stellvertretender Generaldirektor der UNESCO.

Namensgeber des Preises, Alfred Fried, war ein österreichischer Pazifist und Schriftsteller. Als Gründer der Zeitschrift "Die Waffen nieder!" und durch seine weiteren Aktivitäten für den Frieden bekam er 1911 den Friedensnobelpreis verliehen.(Schluss) wen/nov

HINWEIS: Fotos finden Sie nach dieser Veranstaltung im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001