"Hohes Haus" mit Porträt der neuen Nationalratspräsidentin

Am 7. September um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das in HD produzierte ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 7. September 2014, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Bures folgt Prammer

Einen Monat nach dem Tod von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer wurde Doris Bures von den Abgeordneten des Nationalrats zur neuen Präsidentin gewählt. So wie Prammer kann sie auf ein langes politisches Wirken in der SPÖ zurückblicken, so wie Prammer hat sie es mit Ehrgeiz und Zielstrebigkeit aus einfachen Verhältnissen bis in die höchsten Ämter der Republik geschafft. Claus Bruckmann mit einem Porträt der neuen Nationalratspräsidentin.

Wahl mit Zwischentönen

Doris Bures wurde zwar mit klarer Mehrheit zur neuen Nationalratspräsidentin gewählt, doch bei weitem nicht mit der überwältigenden Mehrheit, die Barbara Prammer bei ihrer Wiederwahl vor einem Jahr erringen konnte. In der Debatte zur Wahl von Doris Bures wurden auch kritische Töne laut. Trotz Vertrauensvorschuss haben die Oppositionsparteien Bedenken, ob Doris Bures überparteilich und unabhängig von der Regierung agieren wird. Bettina Tasser berichtet.
Im Studio dazu ist die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle.

Neue EU-Führung

Allmählich steht die neue europäische Führungsmannschaft. Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stellt seit dieser Woche sein Kommissionsteam zusammen. Nach Zustimmung des EU-Parlaments könnte die neue Kommission ihre Arbeit im November aufnehmen. Dies wäre dann auch der erste Arbeitstag von Federica Mogherini als EU-Außenbeauftragte. Einen Monat später startet der bisherige polnische Premierminister Donald Tusk sein Amt als EU-Ratspräsident. Auf diese Besetzung haben sich die 28 Staats- und Regierungschefs geeinigt. Eine keineswegs unumstrittene Entscheidung, berichtet Cornelia Primosch.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0017