"im ZENTRUM": Putin gegen den Rest der Welt?

Am 7. September um 22.00 Uhr in ORF 2, erstmals mit Live-Untertiteln

Wien (OTS) - Was will der russische Präsident Wladimir Putin mit der Ukraine? Darüber rätselt die westliche Welt seit Monaten. Jetzt legt Putin, wohl nicht zufällig vor Beginn des NATO-Gipfels, einen sogenannten Friedensplan vor. Ist dieser Plan für die Ukraine und für Europa akzeptabel? Oder stehen die Zeichen weiterhin auf Eskalation? Ist die Reaktion des Westens angemessen? Und was wird letztlich von der Ukraine übrig bleiben? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 7. September 2014, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher im in HD produzierten "im ZENTRUM" (das für gehörlose Menschen oder solche mit Hörbeeinträchtigung via TELETEXT-Seite 777 ab sofort live untertitelt wird):

Ursula Plassnik
ehem. Außenministerin, österr. Botschafterin in Paris

Siegfried Wolf
Aufsichtsratsvorsitzender "Russian Machines"

Walter Feichtinger
Brigadier, Landesverteidigungsakademie, Militärstratege

Sergej Jurjewitsch Netschajew
Russischer Botschafter in Wien

Christian Wehrschütz
ORF-Korrespondent

"im ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0016