Leopoldstadt: Kostenlose Führung durch Spitalsschau

Rundgang im Bezirksmuseum 2 am 10. September (16.30 Uhr)

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) gibt es noch bis Mittwoch, 22. Oktober, eine beeindruckende Sonder-Ausstellung mit dem Titel "400 Jahre Barmherzige Brüder in Wien" zu sehen. Alte Fotografien, Gerätschaften, Schriften und manch andere Exponate dokumentieren die bewegte Geschichte des 1614 gegründeten Spitals der "Barmherzigen Brüder" in der Leopoldstadt. Am Mittwoch, 10. September, erhalten Teilnehmer an der um 16.30 Uhr beginnenden Führung mit den Kuratorinnen Luise Rauchenberger und Gertraud Rothlauf viele interessante Zusatzinformationen. Gerne gehen die zwei Gestalterinnen der Dokumentation auf individuelle Fragen des Publikums ein. Nicht nur das Krankenhaus steht bei der Veranstaltung im Blickpunkt. Auch über Apotheke, Kirche und Kloster des "Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott" wird den Besuchern berichtet. Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Museum ist jeweils Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) bei freiem Eintritt offen. Information:
Telefon 4000/02 127, E-Mail bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Krankenanstalt der "Barmherzigen Brüder":
www.barmherzige-brueder.at
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at.

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003