ORF III am Wochenende: "zeit.geschichte" zum Zweiten Weltkrieg und Plácido Domingo und Teresa Stratas in "Der Bajazzo"

Außerdem: Künstlerporträt "Georges Pretre - Dirigent und Grandseigneur" und Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" mit Diana Damrau

Wien (OTS) - Nach dem umfassenden Schwerpunkt zum Ersten Weltkrieg der vergangenen Wochen widmet sich die "zeit.geschichte"-Leiste auf ORF III nun der zweiten besonders dunklen Periode des 20. Jahrhunderts: dem Zweiten Weltkrieg. Denn am 1. September 2014 jährt sich zum 75. Mal der Beginn des Zweiten Weltkriegs, der mit Adolf Hitlers Angriff auf Polen begann und 1945 als größte Katastrophe des 20. Jahrhunderts enden sollte. Am Samstag, dem 30. August, wirft ab 20.15 Uhr zunächst der Doku-Zweiteiler "Der Polenfeldzug" ein Licht auf jene fingierte Abwehr, die den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bedeutete. "Der Nervenkrieg" um 20.15 Uhr und "Der Überfall" um 21.00 Uhr beleuchten die Ereignisse und Hintergründe des deutschen Einfalls in Polen im Jahr 1939. Anschließend startet ORF III mit der fünfteiligen Doku-Serie "Hitlers Manager", die die Organisatoren und Stützen der Hitler-Diktatur porträtiert. Den Auftakt macht dabei um 21.45 Uhr der Chef des Wehrmachtsführungsstabs "Alfred Jodl - Der General".

Am Sonntag, dem 31. August, startet der "Erlebnis Bühne"-Abend um 19.30 Uhr mit einem Künstlerporträt über "Georges Pretre - Dirigent und Grandseigneur", der anschließend im Hauptabend in Ruggero Leoncavallos Oper "Der Bajazzo" am Dirigentenpult brilliert. 1983 hat Starregisseur Franco Zeffirelli Leoncavallos größten Erfolg mit u.a. Plácido Domingo und Teresa Stratas verfilmt. Danach sind um 21.25 Uhr Diana Damrau und Joseph Calleja in Gaetano Donizettis "Lucia die Lammermoor" in einer konzertanten Aufführung aus der Philharmonie im Gasteig aus dem Jahr 2013 zu sehen.

Die Sendungen im Detail:

Samstag, 30. August: Schwerpunkt zum Zweiten Weltkrieg

"zeit.geschichte": Zweiteiler "Der Polenfeldzug": "Der Nervenkrieg" (20.15 Uhr) und "Der Überfall" (21.00 Uhr)

Der Zweite Weltkrieg begann am 1. September 1939 als kriegerische Auseinandersetzung der Großmächte in Mitteleuropa und endete am 8. Mai 1945 als weltumfassende Katastrophe. Der Doku-Zweiteiler "Der Polenfeldzug" erzählt die Chronik des Zweiten Weltkriegs, zeigt mit seltenen, teilweise unveröffentlichten Filmaufnahmen ein Bild der Ereignisse an Front und Heimatfront auch abseits der Propaganda. Bei der Darstellung vom Verlauf des Kriegs, von militärischen Strategien und persönlichen Schicksalen helfen drei ausgewiesene Experten: der britische Historiker Antony Beevor, der mit seinen Büchern "Stalingrad" und "Berlin 1945" weltweit Maßstäbe gesetzt hat, der Publizist Jörg Friedrich, der mit "Der Brand" 2002 einen umstrittenen Bestseller veröffentlicht hat, und der Militärhistoriker Rolf-Dieter Müller.

"zeit.geschichte: Hitlers Manager: Alfred Jodl - Der General" (21.45 Uhr)

Die fünfteilige Reihe "Hitlers Manager" von Stefan Brauburger berichtet über jene Männer, die halfen, die Hitler-Diktatur zu organisieren und an Hitlers Seite Karriere machten. Den Beginn macht das Porträt des Chefs des Wehrmachtführungsstabs, Alfred Jodl. Nur einmal trat er vor den Augen der Welt aus Hitlers Schatten heraus. Doch diese Minuten genügten, um seinen Namen in die Geschichtsbücher zu bringen. Am 7. Mai 1945, um 2.41 Uhr morgens, unterschrieb General Alfred Jodl unter dem Blitzlichtgewitter der Presse die deutsche Kapitulation in Reims. Alfred Jodl, Hitlers pflichtbesessener General, war dessen Manager in Sachen Krieg und Hitlers engster Militärberater - bis zur Niederlage. ORF III zeigt die weiteren Folgen "Ferdinand Porsche - Der Techniker" am Montag, dem 1. September, um 21.10 Uhr sowie "Albert Speer - Der Aufrüster", "Wernher von Braun - der Raketenmann" und "Alfred und Gustav Krupp -Die Waffenschmiede" am Samstag, dem 6. September, ab 20.15 Uhr.

Sonntag, 31. August

Erlebnis Bühne Künstlerporträt: Georges Pretre - Dirigent und Grandseigneur" (19.30 Uhr)

Bevor um 20.15 Uhr Georges Pretre Leoncavallos "Bajazzo" dirigiert, zeigt ORF III im Vorabend ein spannendes Porträt des begnadeten Musikers, der in den Jahren 2008 und 2010 das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker geleitet hat. In diesem Porträt zeigt sich Georges Pretre, der am 14. August 90 Jahre alt geworden ist, nicht nur als charmanter und witziger Gesprächspartner, sondern auch als Grandseigneur der alten Dirigentenschule.

"Erlebnis Bühne: Der Bajazzo" (20.15 Uhr)

Starregisseur Franco Zeffirelli führte Regie bei der opulenten Verfilmung von Ruggero Leoncavallos Oper "Der Bajazzo" aus dem Jahr 1983. Georges Pretre dirigiert das weltberühmte Orchester der Mailänder Scala. In den Hauptrollen brillieren Teresa Stratas, Plácido Domingo und Juan Pons. Opernkennerin Barbara Rett erläutert im Vorfeld die Hintergründe zum Werk und Spannendes rund um die Verfilmung.

"Erlebnis Bühne: Lucia di Lammermoor" (21.25 Uhr)

Gaetano Donizettis große Tragödie ist ein Meisterwerk voller melancholischer Romantik, in dessen Mittelpunkt die schicksalhafte Liebe zwischen Lucia und Edgardo steht. Der Handlung liegt Walter Scotts bewegender Roman "The Bride of Lammermoor" zugrunde. ORF III zeigt "Lucia di Lammermoor" in einer konzertanten Aufführung aus dem Jahr 2013 aus der Philharmonie im Gasteig mit Diana Damrau (Koloratursopran) und Joseph Calleja (Tenor).

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008