AVISO: 50 Jahre Gastarbeit - Wien sagt Danke!

"Gerufen und gekommen", Festakt mit Bundespräsident Heinz Fischer, Bürgermeister Michael Häupl und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger

Wien (OTS) - Vor 50 Jahren hat Österreich begonnen Arbeitskräfte aus der Türkei und Jugoslawien anzuwerben. Arbeitskräfte wurden gerufen und Menschen sind gekommen. Sie haben die Stadt Wien in den letzten Jahrzehnten entscheidend mitgestaltet und geprägt - dafür gilt es Danke zu sagen. Aus diesem Anlass hat die Stadt Wien rund 1000 ehemalige GastarbeiterInnen zu einem Festakt mit Bundespräsident Heinz Fischer, Bürgermeister Michael Häupl und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger ins Wiener Rathaus eingeladen.

Bei der festlichen Veranstaltung stehen die GastarbeiterInnen von damals im Mittelpunkt. "Sie und ihre harte Arbeit unter teilweise schwierigen Bedingungen sollen Anerkennung und Dank finden. Wir haben diese Stadt in den letzten Jahrzehnten gemeinsam gestaltet.", betont die Initiatorin, Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger. Heute leben rund 156.000 Personen mit Ex-Jugoslawischer (Serbien und Montenegro: 95.000; Bosnien-Herzegowina: 38.000; Kroatien: 23.000) und 75.000 Personen mit türkischer Herkunft (Staatsbürgerschaft und/oder Geburtsland) in Wien. (Schluss)bea

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Bitte merken Sie sich vor:

"Gerufen und gekommen" - Festakt für ehemalige GastarbeiterInnen

mit BP Heinz Fischer, BGM Michael Häupl und Integrationsstadträtin
Sandra Frauenberger

Datum: 3.9.2014, um 19:00 Uhr

Ort:
Festsaal im Wiener Rathaus, Eingang: Felderstraße 1,
1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011