"Schule fürs Leben - das Projekt" in "Heimat Fremde Heimat"

Am 31. August um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - "Heimat Fremde Heimat" - präsentiert von Lakis Jordanopoulos - berichtet am Sonntag, dem 31. August 2014, um 13.30 Uhr in ORF 2 über den erfolgreichen Abschluss von "Schule fürs Leben - das Projekt":

Auf Bildung zu setzen ist eine sinnvolle Investition für die Zukunft. Deswegen startete "Heimat Fremde Heimat" im Rahmen der ORF-Initiative "Schule fürs Leben" am 16. März "Schule fürs Leben - das Projekt", bei dem eine Klasse des Slowenischen Gymnasiums in Klagenfurt/Celovec und eine Klasse der Europäischen Mittelschule in Wien intensiv in fünf Workshops zusammengearbeitet haben.

Die Ergebnisse sind die Projektzeitung "Better together", ein "Schule fürs Leben"-Song, fünf Werbespots gegen Neid und Fremdenfeindlichkeit und eine Fotobox. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler Zivilcourage und den Umgang mit Medien, indem sie sich mit ORF-Stars gegen Rassismus stark machten. Die Idee dafür stammt von Musiker Harri Stojka. "Heimat Fremde Heimat" berichtet über den erfolgreichen Abschluss des von Sabina Zwitter-Grilc durchgeführten Projekts.

"Heimat Fremde Heimat" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002