Migration im Mittelpunkt der "WIENWOCHE 2014"

12. bis 28. September: freier Eintritt zu 14 Kulturprojekten in ganz Wien

Wien (OTS/RK) - "Migrazija-Yeah-Yeah": Unter diesem Titel steht das Motto der diesjährigen Wienwoche. Mit dem bewusst ironischen Freudenruf solle die Alltagsproblematik von Zugewanderten in Österreich thematisiert werden, wie die künstlerische Leitung der Wienwoche heute, Donnerstag, bei der Programmpräsentation verkündet hat. Vom 12. bis 28. September werden die Themen Asyl und Zuwanderung in 14 Kulturprojekten in den Mittelpunkt gerückt, denn: "Österreich ist ein Migrationsland. Es gibt eine Parallelgesellschaft, die ein Problem mit diesem vielschichtigen Denken hat", sagte Radostina Patulova, eine künstlerische Leiterin der Wienwoche.

Bei jeweils freiem Eintritt werden Orte wie das Wien Museum, die Wienbibliothek im Rathaus oder der Augarten zu Schauplätzen von Lesungen, Diskussionen, Multimedia-Vorführungen und Aktionskunst. Als Eröffnung der Wienwoche am 12. September dient heuer der "Wiener Kopulationsring Ball" in der Hofburg, welcher sich als queere Gegenveranstaltung zum Akademikerball versteht. In den Folgetagen stehen unter anderem eine "Tauschbörse für Asylsuchende und Papierlose" ("Migrationale") auf dem Programm, genauso wie ein "Hochzeitsbankett für MigrantInnen", wo unter dem Titel "Love Migration" der Aspekt Liebe als Migrationsgrund beleuchtet werden soll. Abgeschlossen wird die Wienwoche am 28. September mit "Gazino Royal Viyana", einem "musikalischen Abend der GastarbeiterInnen-Kultur".

Die Wienwoche findet heuer zum dritten Mal statt. Sie geht zurück auf eine Initiative der Wiener Grünen und wird vom "Verein zur Förderung der Stadtbenutzung" organisiert. Weitere Informationen im Internet: www.wienwoche.org bzw. Wienwoche Presse, Martin Lengauer, Tel. 01 / 216 48 44 22. (Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007