PULS 4-Sondersendung: Rücktritt von Vizekanzler und ÖVP-Chef Spindelegger - 18:45 Uhr "Guten Abend Österreich"

Schalte zur ÖVP-Krisensitzung, Diskussion mit Spitzenpolitikern der Oppositionsparteien: wer folgt nach, wie geht es mit der Volkspartei weiter, drohen Neuwahlen?

Wien (OTS) - Der überraschende Rücktritt von Michael Spindelegger, einst Vizekanzler, ÖVP-Bundesparteiobmann und Finanzminister lässt viele Fragen offen. Das war der letzte Arbeitstag des zurückgetretenen Politikers, Schalte zur ÖVP-Krisensitzung, Ad-Hoc-Diskussion im PULS 4-Studio mit den Spitzenpolitikern der Oppositionsparteien: wer tritt Spindeleggers Nachfolge an, wie geht es mit der maroden Volkspartei weiter, drohen sogar Neuwahlen?

In der heutigen PULS 4 NEWS-Sondersendung in "Guten Abend Österreich" blicken wir mit Politikexperten Thomas Hofer zurück und analysieren die Folgen.
Um 18.45 Uhr schalten wir zu Puls 4-Moderator Werner Sejka, der vom ÖVP-Bundesparteivorstand berichtet, wo über die Nachfolge von Michael Spindelegger beraten wird.

PULS 4-Infodirektorin Corinna Milborn meldet sich vom Forum Alpbach und holt dort die Stimmen der versammelten Polit-und Wirtschaftsprominenz ein, darunter Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl und Nationalratspräsident Karlheinz Kopf (ÖVP).

Darüber hinaus lädt Puls 4 Moderator Thomas Mohr im Rahmen von "Guten Abend Österreich" zu einem runden Tisch. Es diskutieren Herbert Kickl (FPÖ), Eva Glawischnig (Grüne) und Matthias Strolz (NEOS) über die Zukunft der ÖVP und der österreichischen Innenpolitik.

Rückfragen & Kontakt:

Veronika Czipin
Email: veronika.czipin@prosiebensat1puls4.com
Mobil: 0676848451132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001