FPÖ-Pisec: Zeit ist reif für einen Entlastungs-Finanz-Minister

Wien (OTS) - "Der Verschleiß von Finanzministern in der SPÖ-ÖVP Bundesregierung ist groß. Heute haben wir den dritten, mehr oder weniger ungewollten Rücktritt innerhalb von fünf Jahren erlebt. Gerade der Rücktritt von Finanzminister Spindelegger ist für Wirtschaftstreibende wenig verwunderlich, war er doch einer der Hauptakteure, der für die unverschämt hohen Steuersätze und Abgaben in Österreich verantwortlich war und daran auch festgehalten hat", sagte der freiheitliche Bundesrat und Präsident von Pro Mittelstand Mag. Reinhard Pisec.

"Ein Wachstum der Wirtschaft ist nur mit einer geringeren Steuern-und Abgabenquote zu machen. Daran ist Spindelegger letztendlich gescheitert, weil ihm die dazu nötige Idee gefehlt hat", verwies Pisec auf diesbezügliche FPÖ-Strategien und Entlastungspläne.

Sein Unverständnis gegenüber der Wirtschaft habe Spindelegger erst kürzlich beim beschlossenen Verstaatlichungsgesetz offenbart, das in der gesamten EU ein Novum darstelle und Österreichs Banken eine Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit beschert habe, sagte Pisec. Leidtragende seien natürlich österreichische Unternehmen, welche für ihre Kredite - sofern sie diese überhaupt erhalten können - nunmehr höhere Zinsen bezahlen müssten, zog Pisec Bilanz.

"Es wäre zu wünschen, dass der jetzt kommende vierte Finanzminister innerhalb von fünf Jahren, endlich die entsprechende Qualifikation für diese Position aufweisen kann. Denn ein Finanzminister muss Verständnis gegenüber der Sorgen und Bedürfnisse der österreichischen Unternehmenslandschaft zeigen und wirtschaftspolitisch entsprechend danach agieren. Der ehemalige Finanzminister Spindelegger zeigte für die Wirtschaft wenig bis kein Verständnis", so Pisec.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004